Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHornstein, Walter
TitelJugendsituation und Schule heute.
QuelleIn: Pädagogische Welt, 42 (1988) 4, S. 146-150    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0342-8257
SchlagwörterJugendpsychologie; Persönlichkeitsbildung; Sozialisation; Jugendalter; Jugendforschung; Pubertät; Schule; Sekundarbereich; Schüler-Lehrer-Beziehung; Sachinformation
AbstractDie Zahl der Heranwachsenden, die eine Vollzeitschule besuchen, ist erheblich gewachsen, und die Schule ist zu einer entscheidenden Sozialisationsinstanz geworden. Eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Jugendforschung und Schultheorie ist daher erforderlich. Die Institution Schule erscheint den Jugendlichen widerspruechlich und fremd. Die Ursachen liegen nicht nur bei der Schule, sondern auch an den Veraenderungen der Lebensumstaende der Jugendlichen. Damit haben sich auch die Rahmenbedingungen der Jugendphase veraendert: fliessende Grenzen zu anderen Lebensphasen, widerspruechlicher Status, ambivalente Individualisierungsprozesse, funktionale Beziehungen zu den Erwachsenen, Mangel an Gelegenheiten zu einem verantwortlichen und selbstaendigen Handeln. Anstatt Konflikte auszutragen, passen die Jugendlichen sich an. Fuer die Schule bedeutet dies: Erweiterung der Erfahrungsmoeglichkeiten im praktischen und sozialen Bereich und ein Lehrer-Schueler- Verhaeltnis, in dem Konflikte offen ausgetragen werden koennen.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Pädagogische Welt" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code