Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHoltz, Axel
TitelDie sprachliche Markierung der vierten Dimension.
QuelleIn: Behindertenpädagogik, 27 (1988) 1, S. 40-53    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0341-7301
SchlagwörterEmpirische Untersuchung; Begriffsbildung; Kind; Vorschule; Sensumotorik; Sprachbehinderter; Sprachbehinderung; Sonderschule; Zeit; Zeitbegriff; Piaget, Jean
AbstractUnter Zugrundelegung der Begriffsentwicklungstheorie von Piaget wird zwischen physikalischer, psychologischer und biologischer Zeit unterschieden. Es werden Untersuchungsergebnisse zur sprachlichen Markierung der Zeit vorgestellt. Dabei wurden sprachbehinderte Vorschul- und Schulkinder mit 16 Saetzen konfrontiert, die sie in Spielhandlungen umsetzen sollten. Acht Saetze betrafen "bevor-" und acht Saetze betrafen "nachdem"- Konstruktionen. Darueber hinaus unterschieden sie sich bezueglich der Sprach- bzw. der Handlungsfolge. Es zeigte sich, dass Kinder im Kleinkind- und Vorschulalter in ihrem Denkvermoegen massiv in sensomotorische Konzepte und anschauliche Wahrnehmung eingebunden sind. Sprachbehinderte Kinder mit Entwicklungsdysphasien durchlaufen zwar keine anderen Entwicklungsfolgen, erreichen ein entsprechendes Entwicklungsniveau unter Umstaenden aber deutlich spaeter.
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Behindertenpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code