Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorWatson, Cynthia B.
TitelThe use and abuse of models in the ESL writing class.
QuelleIn: TESOL quarterly, 16 (1982) 1, S. 5-14    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Spracheenglisch; englische Zusammenfassung
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0039-8322
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Gruppenarbeit; Aufsatz; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Lesen; Schreiben
AbstractIm Erstsprachen- wie im Zweitsprachenunterricht orientiert sich die Aufsatzschulung traditionellerweise an fuer perfekt gehaltenen Modellen, die vom Schueler imitiert werden sollen. Diese Praxis wird von der Autorin mit Hinweis darauf kritisiert, dass die Vorstellung, es gelte lediglich Vorgegebenes zu imitieren, im Falle der muendlichen Spracherlernung laengst aufgegeben worden sei. Und obwohl sie dem an der rhetorischen Struktur von Texten orientierten Zugang zur Aufsatzschulung gewisse Verdienste gegenueber dem gelaeufigen, auf strukturelle Merkmale der Texte rekurrierenden zubilligt, wird auch er verworfen, weil er produkt-, nicht aber prozessorientiert ist. Stattdessen wird vorgeschlagen, Modelle nur soweit in den Klassenunterricht einzubringen, als die Schueler eine Gelegenheit erhalten, sich in kooperativer Anstrengung damit auseinanderzusetzen, um darueber Leser und Schreiber, Kritiker und Zuhoerer in einer Person zu werden.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "TESOL quarterly" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code