Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorenSiemecková, Alena; Grim, Jiri
TitelZur Praediktabilitaet der Formenbildung bei deutschen Verben mit einigen Praefixen.
QuelleIn: Deutsch als Fremdsprache, 19 (1982) 6, S. 324-328    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben 18
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0011-9741
SchlagwörterEmpirische Forschung; Statistische Auswertung; Didaktische Grundlageninformation; Deutsch; Grammatik; Lexik; Morphologie; Wortbildung; Fremdsprachenunterricht
AbstractEine Schwierigkeit beim Gebrauch deutscher Praefixverben ist ihre Trennbarkeit: wann wird das Praefix nachgestellt (z. B. Er setzt die Fluechtenden ueber), wann bleibt die Zusammensetzung erhalten (z. B. Er uebersetzt den Roman aus dem Englischen ins Deutsche)? Die Autoren untersuchen die in den Grammatiken dafuer gegebenen Regeln an 274 Verben mit den Praefixen "durch", "ueber", "um", "unter". Mit einem quantitativen Verfahren, das die einzelnen Elemente auf ihren Informationswert hin ueberprueft, wird vor allem folgende Regel gefestigt und erweitert: transitive Verben bleiben fest, intransitive Verben treten unfest auf. Dabei spielt auch die Art der obligatorischen akkusativischen Ergaenzung eine Rolle (z. B. Verben mit einem obligatorischen akkusativischen Mitspieler sind unfest, wenn dieser ein lokalisiertes Objekt ist oder im Praefix "um" das semantische Merkmal "Aenderung" aktualisiert wird).
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code