Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorSeele, Anna-Lena
TitelDen Korb angreifen.
Give and Go als Angriffsmaßnahme verstehen, selbstständig erarbeiten und anwenden.
QuelleIn: Sportpädagogik, 37 (2013) 1, S. 30-39    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0171-4953
SchlagwörterSpiel; Spielfähigkeit; Spielsituation; Oberstufe; Sekundarstufe II; Didaktik; Schülerorientierter Unterricht; Unterrichtseinheit; Angriffsspiel; Basketball; Schulsport; Sportpädagogik; Sportspiel; Sportunterricht; Taktiktraining; Handlungsfähigkeit
AbstractAnhand einer Doppelstunde zeigt Verf. im Rahmen einer Unterrichtseinheit auf, wie die Schülerschaft im Sportunterricht der Oberstufe (in leistungsstarken Gruppen ab Klasse 9) schrittweise an die mannschaftstaktische Angriffsmaßnahme "Give and Go" im Basketballspiel herangeführt wird. Ziel ist es, durch die Schaffung von Überzahlsituationen zu Korberfolgen zu gelangen. Der Spielansatz vereint technische und taktische Elemente, die nicht isoliert theoretisch betrachtet werden, sondern praxisnah das Konzept des "genetischen Lernens", das "Taktik-Spielmodell" sowie die spielgemäße Vermittlung miteinander in Einklang zu bringen suchen. Die Schülerinnen und Schüler sollen in der Unterrichtseinheit dabei ihr strategisches Angriffshandeln in einzelnen Spielsituationen individual- und gruppentaktisch verbessern, indem sie Spielprobleme erkennen und eigenständige Lösungswege finden. Lemmer.
Erfasst vonBundesinstitut für Sportwissenschaft, Bonn
Update2013/4
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Sportpädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)