Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

 
AutorenHuber, Stephan Gerhard; Ahlgrimm, Frederik; Hader-Popp, Sigrid
TitelKooperation in und zwischen Schulen sowie mit anderen Bildungseinrichtungen.
Aktuelle Diskussionsstränge, Wirkungen und Gelingensbedingungen.
QuelleAus: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.); Ahlgrimm, Frederik (Hrsg.): Kooperation. Aktuelle Forschung zur Kooperation in und zwischen Schulen sowie mit anderen Partnern. Münster u.a.: Waxmann (2012) S. 323-372
PDF als Volltext  Link als defekt melden    Verfügbarkeit 
Beigabengrafische Darstellungen; Tabellen
Sprachedeutsch
Dokumenttyponline; gedruckt; Sammelwerksbeitrag
ISBN3-8309-2669-3; 978-3-8309-2669-6
SchlagwörterFührung; Führungsstil; Fragebogenerhebung; Inhaltsanalyse; Interview; Leistungssteigerung; Bildungsangebot; Schule; Lehrerkollegium; Lerngemeinschaft; Lernort; Schulnetz; Region; Forschungsstand; Effektivität; Kooperation; Netzwerk; Qualität; Vernetzung; Wirkung; Bildungseinrichtung; Deutschland
AbstractDer Beitrag bündelt zentrale Aspekte zum Themenbereich Kooperation. Begründungen für Kooperation im schulischen Kontext werden referiert. Mögliche Differenzierungen von Kooperation nach Akteursgruppen bzw. Ebenen, Ausgestaltung und Intensität werden vorgestellt. Die aktuelle Diskussion zu verschiedenen Kooperationsformen wie professionellen Lerngemeinschaften, Schulnetzwerken und Bildungsregion/Bildungslandschaft sowie kooperativer Führung und System Leadership werden aufgegriffen. Der Schwerpunkt des Beitrags liegt auf der Wirksamkeit von Kooperation: Befunde zu den Effekten von kooperativem Lernen der Schüler, Teambildung im Kollegium und kollegialen Lernformen (professionellen Lerngemeinschaften), Schulkooperationen in Netzwerken mit außerschulischen Einrichtungen der Region, in Bildungsregionen bzw. Bildungslandschaften werden zusammengestellt. Weitgehend zeigt sich ein tendenziell positiver Zusammenhang von Kooperation und Netzwerkbildung mit dem Erreichen verbesserter Schülerleistungen und einer hohen Schulqualität. Gelingensbedingungen und Hemmnisse für die verschiedenen Formen der Zusammenarbeit werden gebündelt dargestellt. Doch sind auch nach wie vor klare Forschungsdesiderate zu nennen. (DIPF/Orig.).
Erfasst vonDIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt am Main
Update2013/3
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen
 

Standortunabhängige Dienste
Die Wikipedia-ISBN-Suche verweist direkt auf eine Bezugsquelle Ihrer Wahl.
Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)