Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorHeiden, Christoph
TitelStationen der Supraleitung.
QuelleIn: Praxis der Naturwissenschaften. Physik, 37 (1988) 8, S. 6-8    Verfügbarkeit 
Sprachedeutsch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0177-8374; 0342-8729
SchlagwörterSachinformation; Arbeitstransparent; Geschichte (Histor); Elektrizitätslehre; Physik; Supraleiter; Grafische Darstellung
Abstract1908 beobachtete der Niederlaender Kamerlingh Onnes bei 4, 2K die abrupte Abnahme des elektrischen Widerstandes von Quecksilber unter messbare Werte. Onnes bezeichnete dieses Phaenemn als Supraleitung und erhielt 1913 den Nobelpreis fuer seine Pionierleistungen. Der weitere Verlauf der Supraleitungsforschung ist in markanten Etappen bis hin zur Entwicklung heisser Supraleiter beschrieben. Abbildungen liegen bei, die sich als Folienvorlagen eignen. Behandelt sind u. a. die Bestimmung des elektrischen Widerstandes von Spraleitern durch ein Dauerstromexperiment, der Meissner-Ochsenfeld- Effekt (1933), die Theorie der Supraleitung nach Bardeen, Cooper und Shrieffer (1957/ Nobelpreis 1972), die experimentelle Bestaetigung der Theorie durch Doll, Naebauer, Deaver und Fairbank 1961, die Entwicklung 'harter' Supraleiter (bei hohen Feldstaerken noch supraleitende Materialien) 1961 und die Entdeckung der Josephson-Effekte (1962/Nobelpreis 1973).
Erfasst vonHessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Physik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code