Suche

Wo soll gesucht werden?
Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Startseite

Literaturnachweis - Detailanzeige

AutorRathmayr, Renate
Titel"Eben" heisst eben "eben" - Zur Uebersetzung der Partikel "eben" ins Russische.
QuelleIn: Zielsprache Russisch, 3 (1982) 3, S. 77-88    Verfügbarkeit 
BeigabenLiteraturangaben
Sprachedeutsch; russisch
Dokumenttypgedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN0173-9522
SchlagwörterDidaktische Grundlageninformation; Deutsch; Partikel; Polysemie; Wort; Wortschatz; Fremdsprachenunterricht; Hinübersetzung; Russisch; Frequenz
AbstractAusgehend von der Tatsache, dass es einerseits schwierig oder bisweilen sogar unmoeglich ist, Synsemantika zweier Sprachen auf der Wortebene zur "Entsprechungsidentitaet" zu bringen, Partikel wie "eben", "eigentlich", etc. andererseits zu den haeufigsten Woertern des Deutschen wie auch des Russischen gehoeren, befasst sich die Autorin exemplarisch mit der Uebersetzbarkeit der Partikel "eben". Die Notwendigkeit dieses Schrittes leitet sie auch daraus ab, dass Woerter- wie Uebersetzungsbuecher gleichermassen dem Praktiker keinerlei Hilfestellung bieten, sinnstoerende bzw. entstellende Uebersetzungsfehler jedoch an der Tagesordnung sind.
Erfasst vonInformationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update1998_(CD); 2001/1
Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen

Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zielsprache Russisch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte im Video-Tutorial

Trefferlisten Einstellungen Ausführen

Permalink als QR-Code

Permalink als QR-Code