Logo HBO

Historische Bildungsforschung Online

---Logo Fachportal Pädagogik
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Links zur Historischen Bildungsforschung

Inhalt Internationales zur Historischen Bildungsforschung Navigationsstandort Ausländische Archive


Ausländische Archive

 

Archives Online     [Details]
Archives Online ist ein Portal für die Recherche nach Archivgut in Schweizer Archiven. Es verweist auf die öffentlich zugänglichen Metadaten und Dokumente der angeschlossenen Online-Archivdatenbanken.  

Collectie leerboeken van het voormalig Archief- en Documentatiecentrum voor Historische Pedagogiek (ADHP)
(ADHP)
    [Details]
Im ADHP befinden sich Buchbestände zur Bildungsgeschichte Belgien von 1795 bis zur Gegenwart, darunter über 65.000 Schulbücher.  

Fondation Archives Institut J.-J. Rousseau
(AIJJR)
    [Details]
Das Institut Jean-Jacques Rousseau in Genf wurde 1912 von Edouard Claparède gegründet. Seit 1920 der Universität Genf angegliedert, wurde es 1975 zur Faculté de psychologie et des sciences de l`éducation (FPSE). Zu seinen Direktoren und Förderer zählen Persönlichkeiten wie Edouard Claparède, Pierre Bovet, Adolphe Ferrière, Charles Baudouin und Jean Piaget. Das Institut spielte eine massgebliche Rolle bei der Gründung des Bureau international d`éducation (B.I.E). Das Archiv Institut J.-J. Rousseau, 1984 gegründet, verwaltet und erschliesst die folgenden Archivkonvolute: Institutsakten, Aktensammlungen verschiedener Persönlichkeiten im Umfeld der „éducation nouvelle“, z. B. Pierre Bovet, Edouard Claparède, Adolphe Ferrière. Der Bestand ist nicht online abfragbar.  

Fondation Archives Jean Piaget
    [Details]
Das Jean Piaget Archiv ist eine private Stiftung, die 1974 im Rahmen der Genfer Universitätsinstitutionen von Bärbel Inhelder gegründet wurde. Dieses Dokumentationszentrum verfolgt das Ziel, alle Schriften des berühmten Psychologen und Wissenschaftstheoretikers sowie den grössten Teil jener Arbeiten, die durch die Genfer Schule inspiriert wurden, zu sammeln und sie einem interessierten Publikum von Forschern zur Verfügung zu stellen. Die Dokumentation des Archivs umfasst alle Schriften Jean Piagets, eine umfangreiche Sammlung an Sekundärliteratur mit immer neuen Beiträgen zu der genetischen Psychologie und Epistemologie Jeans Piagets, mehrere Manuskripte von der Hand Jean Piagets und Forschungsprotokolle der Untersuchungen, die von Jean Piaget, Bärbel Inhelder und ihren Teams durchgeführt wurden und eine kleine Sammlung von Filmen und Photographien. Der Bestand ist nicht online abfragbar.  

Österreichisches Volkshochschularchiv
    [Details]
Das Österreichische Volkshochschularchiv ist eine Einrichtung der Die Wiener Volkshochschulen GmbH und besteht seit 1987. Das Sammelgebiet umfasst Quellen zur Geschichte der Volksbildung / Erwachsenenbildung / Weiterbildung / Wissenschaftspopularisierung in Österreich als auch den aktuellen Arbeits-Output der Österreichischen Volkshochschulen bzw. ihrer Verbände. Neben den österreichspezifischen Materialien wird nach Möglichkeit auch Quellenmaterial bzw. Literatur zur (Geschichte der) Erwachsenenbildung in Europa bzw. weltweit gesammelt.  

Geheeb-Archiv der Ecole d`Humanité in Hasliberg Goldern
/ Geheeb-Archiv - Ecole d`Humanité
    [Details]
Das Archiv beinhaltet den Nachlass des Ehepaars Geheeb-Cassirer, den Gründern u.a. der Ecole d`Humanité und der Odenwaldschule. Neben umfangreicher Korrespondenz befinden sich unveröffentlichte Texte und Manuskripte im Nachlass.  

Ressources électroniques en histoire de l`éducation     [Details]
Eine Sammlung elektronischer Ressourcen zur Bildungsgeschichte, erstellt vom ``Veille scientifique et technologique`` des Institut national de recherche pédagogique (INRP). Die Aufstellung enthält u.a. eine Übersicht von Archiven, Bibliotheken, Museen (einschließlich Schulmuseen) und Fachzeitschriften des In- und Auslands, wobei der Schwerpunkt auf dem französischsprachigen Raum beruht.  

barkowski@bbf.dipf.de