Logo HBO

Historische Bildungsforschung Online

---Logo Fachportal Pädagogik
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3

Links zur Historischen Bildungsforschung

Inhalt Allgemeine Informationen zur historischen Bildungsforschung Navigationsstandort Bildungshistorische Gesellschaften und Vereine


Bildungshistorische Gesellschaften und Vereine

 

Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft - DGfE Geschäftsstelle
Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE
/ History of Education
    [Details]
Die 1972 als Historische Kommission (HK) gegründete Sektion Historische Bildungsforschung befasst sich mit dem geschichtlichen Aspekt der von der Erziehungswissenschaft zu behandelnden Probleme, unterstützt bildungshistorische Forschung besonders auch durch Nachwuchsförderung, koordiniert die entsprechenden Aktivitäten ihrer Mitglieder und regt bildungshistorische Forschungen an. Mitglieder der Sektion sind Wissenschaftler, die durch ihre wissenschaftliche Tätigkeit einen Beitrag zu den Aufgaben der Sektion leisten.  

Adolf-Reichwein-Verein e.V.     [Details]
Auf Betreiben von Roland Reichwein, dem Sohn Adolf Reichweins, und Wilfried Huber wurde 1982 der gemeinnützige "Adolf-Reichwein-Verein e.V." gegründet. Der Verein hat sich die Aufgabe gestellt, das geistige Erbe seines Namengebers zu pflegen und öffentlich zu vertreten, sowie die ihm gewidmete Forschung zu fördern. Er führt neben oder innerhalb seiner Jahrestagungen wissenschaftliche Veranstaltungen pädagogischen oder politischen Inhaltes durch und fördert den Kontakt zwischen den Adolf-Reichwein-Schulen. Zweimal jährlich erscheint sein Newsletter ´´reichweinForum´´.  

Arbeitskreis Historische Familienforschung     [Details]
Der 2003 gegründete Arbeitskreis Historische Familienforschung (AHFF) macht sich zur Aufgabe, Forschung zur Familie unter bildungshistorischem Aspekt sowohl zu bündeln als auch anzuregen. Das umfasst historische Familienforschung und historische Sozialisationsforschung in realhistorischem und ideengeschichtlichem Zuschnitt. In den historischen Blick genommen werden die politische, ökonomische, soziale und kulturelle Lage von “Familie“ als gesellschaftliche Instanz von Erziehung, Bildung und Sozialisation. Der Arbeitskreis ist interdisziplinär offen.  

Arbeitskreis Vormoderne Erziehungsgeschichte     [Details]
Der Arbeitskreis Vormoderne Erziehungsgeschichte (AVE) besteht im Rahmen der Sektion Historische Bildungsforschung in der DGfE seit 1985. Er initiiert und organisiert völlig unabhängig von der sonstigen Arbeit der Sektion Tagungen zur vormodernen Erziehungsgeschichte. Dabei gelingt es dieser Gruppe von Wissenschaftlern immer wieder, einschlägig forschende Kollegen der Altertumswissenschaften, der Geschichtswissenschaft, der Philosophie, der Kirchengeschichte, der Kunstgeschichte, der Volkskunde und der Literaturwissenschaft zur Mitarbeit an den Tagungen zu interessieren.  

Deutsche Comenius-Gesellschaft
(DCG)
    [Details]
Die DCG fördert die Comeniusforschung und das Bekanntmachen ihrer Ergebnisse in Zusammenarbeit mit Comenius-Museen, Comenius-Gedenkstätten und Comenius-Forschungsstellen sowie der Deutschen Unesco-Kommission. Sie veranstaltet Tagungen über Themen der Comeniusforschung.  

Deutsche Montessori Gesellschaft e.V.
(DMG)
    [Details]
Die Deutsche Montessori-Gesellschaft setzt sich für die Förderung und Verbreitung der Montessori- Pädagogik in Deutschland ein und geht unmittelbar auf eine Initiative von Maria Montessori zurück. Informationen zu Diplomkursen, Fortbildungen, Veranstaltungen. Links zu Landesverbänden und weiteren Montessorinetzwerken in Deutschland. Literaturliste zum Download.  

Internationale Gesellschaft für historische und systematische Schulbuch- und Bildungsmedienforschung e.V.
(IGSBi) / International Society for Historical and Systematic Research on Textbooks and Educational Media
    [Details]
Die Gesellschaft wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die Schulbuchforschung umfassend zu fördern. Aufgabenschwerpunkte sind insbesondere die historische und systematische Schulbuch- und Bildungsmedienforschung, unter besonderer Berücksichtigung der politischen, pädagogischen und didaktischen Aspekte von Bildungsmedien, sowie methdologische und methodische Fragen. Ein weiterer wichtiger Forschungsgegenstand sind digitale Bildungsmedien und die Auswirkungen der mit kostenlosen Online-Materialien einhergehenden Liberalisierung des Bildungsmedienmarktes.  

Montessori Dachverband Deutschland e.V.
(MDD)
    [Details]
Der Dachverband hat sich entwickelt aus der 1971 gegründeten Aktionsgemeinschaft Deutscher Montessori-Vereine e.V., 2002 in Montessori Deutschland e.V. umbenannt. Er versteht sich als das übergeordnete deutsche Forum der Montessori-Landesverbände und bundesweit tätigen Montessori-Organisationen. Auf der Website gibt es aktuelle Infos zu Montessori-Pädagogik, -Einrichtungen, -Literatur und -Fortbildungen. Jobbörse.  

Montessori-Vereinigung e.V.
    [Details]
Die Montessori-Vereinigung e.V. - Sitz Aachen wurde 1961 gegründet. Sie ist eine freie Initiative zur Förderung und Verbreitung der Pädagogik Maria Montessoris (1870 - 1952), Ärztin und Professorin für Anthropologie und Pädagogik). In der Vereinigung haben sich Erzieher/innen, Lehrer/innen, Wissenschaftler/innen sowie Interessierte zusammengeschlossen, die Montessori-Pädagogik praktizieren, unterstützen und die sie wissenschaftlich und praktisch fortentwickeln. Auf der Website u.a. Informationen über Montessori-Pädagogik und ihr Profil, Literaturtipps, Fortbildungs- und Veranstaltungsinformationen.  

Neuer Thüringer Fröbelverein Keilhau e.V.
(NTFV) / New Thuringia Froebel Association
    [Details]
Der NTFV pflegt das historisch-pädagogische Erbe Friedrich Fröbels an seiner ehemaligen Wirkungsstätte Keilhau. Er betreibt dazu das Fröbelarchiv Keilhau, dem das Fröbelschulmuseum und eine Historische Bibliothek angeschlossen sind.  

Pestalozzi-Fröbel-Verband e.V.
(pfv)
    [Details]
Sozialpädagogischer Fachverband für Kindheit und Bildung. Arbeitsschwerpunkte: Verbesserung von Lebenssituationen von Kindern und ihrer Familien mit dem Schwerpunkt der Sicherung qualitativer Standards von Bildung, Erziehung und Betreuung in Tageseinrichtungen für Kinder wie Kindergarten, Krippe und Hort, Schule und Heim. Jährlich Fachtagungen und Studienreisen zu aktuellen Themen der Bildung und Erziehung. Herausgabe von Publikationen. Weitere Angebote: Fachgespräche; Vermittlung von Referenten; Veranstaltungs- und Seminarberatung. Leiterin der Bundesgeschäftsstelle: Magda Göller  

Rochow-Museum und Akademie für bildungsgeschichtliche Forschung e.V an der Universität Potsdam
    [Details]
Seit Dezember 2003 unterstützt der Verein “Rochow-Museum und Akademie für bildungsgeschichtliche Forschung e.V. an der Universität Potsdam“ die Arbeit des Rochow-Museums. Ziele des Vereins sind es, ergänzend zur Dauerausstellung “Vernunft fürs Volk“ die Sonderausstellungen des Rochow-Museums zu gestalten sowie ein Bildungsprogramm und ein Forschungsprofil zu entwickeln. Das Forschungsprofil der Akademie zielt insbesondere auf die Erforschung von Leben und Werk sowie Wirkungsgeschichte des märkischen Aufklärers, Philanthropen, Erziehungsschriftstellers und Agrarreformers Friedrich Eberhard von Rochow (1734-1805) sowie der philanthropischen Erziehungsbewegung. Dies erfolgt in Kooperation mit der „Forschungsstelle für Berlin-Brandenburgische Bildungsgeschichte“ an der Universität Potsdam und im Verbund mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen der Region.  

barkowski@bbf.dipf.de