Internationales zur Empirischen Bildungsforschung

Im Guide  


 

 Internationale Fachgesellschaften der Empirischen Bildungsforschung
The International Association for Educational Assessment (IAEA)
[Details]    [Link als defekt melden]
Die IAEA ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen, die mit Leistungsmessung im Bildungsbereich befasst sind. Das Ziel dieser gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation ist es, die Qualität von Bildung in den teilnehmenden Ländern durch die Entwicklung und Anwendung von international vergleichenden Messungen zu sichern und zu stärken, ohne dass dabei kulturelles Erbe verloren geht. Eine der Mitgliedsorganisationen ist zugleich Sitz der IAEA.
 
Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF)
[Details]    [Link als defekt melden]
Die Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung SGBF (www.sgbf.ch) wurde 1975 gegründet und ist Mitglied der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) sowie der European Educational Research Association (EERA). Sie zählt ungefähr 500 Mitglieder aus allen bildungsrelevanten wissenschaftlichen Disziplinen und verfolgt das Ziel, die Bildungsforschung im nationalen und internationalen Wissenschaftskontext zu stärken.
 
 Internationale Studien zur Leistungsmessung
Progress in International Reading Literacy Study / Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (PIRLS / IGLU) | Programme for International Student Assessment (PISA) | International Computer and Information Literacy Study (ICILS) | Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS) | PIAAC - Programme for the International Assessment of Adult Competencies - Pisa für Erwachsene | Weitere internationale Studien zur Leistungsmessung
 Internationale Bildungsberichte
OECD Bildungsberichte zu Deutschland
Centre for Research on Lifelong Learning (CRELL)
[Details]    [Link als defekt melden]
Das 2005 gegründete Zentrum für Forschung zum Lebenslangen Lernen wurde von der Generaldirektion für Bildung und Kultur der Europäischen Kommission eingerichtet, um Expertisen auf dem Gebiet der indikator-basierten Evaluation und des Monitoring von Bildungs- und Berufsbildungssystemen sammeln zu können. D.h. eine wesentliche Aufgabe des Forschungszentrums ist es, Indikatoren zu entwickeln, auf Grundlage derer die Fortschritte der Bildungssysteme im Hinblick auf die EU-Bildungsziele überprüft werden. Auf der Eingangsseite wird erklärt, welche Disziplinen zum interdisziplinären Forschungsansatz gehören. Es gibt Links zum Arbeitsprogramm und den Publikationen und Veranstaltungen. Besonders interessant ist die Rubrik "Links", die eine umfangreiche Sammlung an Akteuren aus dem Bereich Bildung und Bildungsforschung enthält.
 

 

martini@dipf.de

Diese Seite wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bildungsserver erstellt.Logo des Deutschen Bildungsservers