Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung

Die Erwerbstätigenbefragung ist eine repräsentative Erhebung unter Kernerwerbstätigen in Deutschland. "Kernerwerbstätige" sind mindestens 15 Jahre alt und gehen einer bezahlten Arbeit von mindestens 10 Stunden pro Woche nach. Die Erhebung wurde zwischen 1979 und 1999 vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und seit 2006 in Kooperation mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) durchgeführt.

Die Datensätze enthalten differenzierte Informationen über Erwerbstätige und Arbeitsplätze in Deutschland. Im Mittelpunkt stehen zum einen Fragen zum Arbeitsplatz (Tätigkeitsschwerpunkte, Anforderungsniveau, Kenntnisanforderungen, Arbeitsanforderungen, Weiterbildungsbedarf, Arbeitsbedingungen, Arbeitsbelastungen etc.), zum anderen wird der Zusammenhang zwischen Bildung und Beschäftigung thematisiert (Schul-, Aus- und Weiterbildung, Berufsverlauf, ausbildungsadäquate Beschäftigung, Berufswechsel, Verwertbarkeit beruflicher Qualifikationen, etc.). Verschiedene Berufssystematiken erlauben dabei eine differenzierte Darstellung nach Erwerbs- und Ausbildungsberufen. (Projekt)

Studien- und Projektinformationen

Teilstudie BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2006 - Arbeit und Beruf im Wandel. Erwerb und Verwertung beruflicher Qualifikationen

Repräsentativbefragung von 20.000 Erwerbstätigen in Deutschland zu Arbeit und Beruf im Wandel und Erwerb und Verwertung beruflicher Qualifikation.

UntersuchungsdesignLängsschnitt: Trend/Wiederholter Querschnitt
Erhebungsmethode(n)Interview: Telefonisches Interview (CATI (Computerunterstützte telefonische Befragung))
UntersuchungseinheitErwerbstätige
AuswahlverfahrenGabler-Häder-Verfahren
Kish-Verfahren
mehrstufig
Population / StichprobeErwerbstätige Personen ab 15 Jahren mit einer bezahlten Tätigkeit von mindestens zehn Stunden pro Woche in Deutschland
AnmerkungenDie Studie steht in der Reihe von drei weiteren Studien des BIBB/IAB. Diese sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1243, 1790 und 2565 archiviert.

Forschungsdaten und -instrumente

Datenzugang DOI: 10.4232/1.11072
Art der DatenUmfrage- und Aggregatdaten
Archivierende EinrichtungGESIS - Datenarchiv für Sozialwissenschaften (DAS)
Erhebungszeitraum01.10.2005 - 01.03.2006
Anmerkungen zu den DatenWeitere Informationen zu den Daten befinden sich unter: https://metadaten.bibb.de/metadaten/1

Teilstudie BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012 - Arbeit und Beruf im Wandel. Erwerb und Verwertung beruflicher Qualifikationen

Es handelt sich um eine Repräsentativbefragung von 20.000 Erwerbstätigen in Deutschland zu Arbeit und Beruf im Wandel und Erwerb und Verwertung beruflicher Qualifikation.

UntersuchungsdesignLängsschnitt: Trend/Wiederholter Querschnitt
Erhebungsmethode(n)Interview: Telefonisches Interview (CATI (Computerunterstützte telefonische Befragung))
UntersuchungseinheitErwerbstätige
Auswahlverfahrenmehrstufig
ADM-Telefonstichprobendesign
Kish-Methode
Population / StichprobeErwerbstätige Personen ab 15 Jahren mit einer bezahlten Tätigkeit von mindestens zehn Stunden pro Woche in Deutschland
AnmerkungenVorgängererhebungen in 1979, 1985/86, 1991/92, 1998/99.

Forschungsdaten und -instrumente

Datenzugang DOI: 10.7803/501.12.1.1.50
Art der DatenUmfrage- und Aggregatdaten
Archivierende EinrichtungBundesinstitut für Berufsbildung
Erhebungszeitraum01.10.2011 - 01.04.2012
Veröffentlichungsdatum13.05.2013
Anmerkungen zu den DatenWeitere Informationen zu den Daten befinden sich unter: https://metadaten.bibb.de/metadaten/27

Downloads und Links

Forschungsdaten

DOI: 10.4232/1.11072
[Umfrage- und Aggregatdaten]

DOI: 10.7803/501.12.1.1.50
[Umfrage- und Aggregatdaten]

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)