Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

Unterrichtliche Förderung von Teilkomponenten der Schreibkompetenz

Das Projekt schloss unmittelbar an eine erste Förderphase an, indem es die [dort] ermittelten Zusammenhangsmuster von Teilkomponenten der Schreibkompetenz (insbesondere Perspektivenübernahme und Kohärenzherstellung) in schreibdidaktische Maßnahmen überführte und deren Wirkung und Wirksamkeit in einer Interventionsstudie überprüfte. Konkret wurde die schreibdidaktisch zentrale Fragestellung bearbeitet, wie sich die als bedeutsam erwiesenen Teilkomponenten nachhaltig im Unterricht vermitteln und festigen lassen. In der Studie wurde überprüft, welche Wirkungen die gezielte Schulung der Fähigkeit zur Perspektivenübernahme und Kohärenzherstellung auf die Schreibkompetenz in Bezug auf unterschiedliche Textsorten und unterschiedliche Schülergruppen hat. Dazu wurden aus den Ergebnissen der ersten Förderphase konkrete (schreib-)didaktische Maßnahmen abgeleitet, die vor allem Schreibaufgaben und andere Aufgaben auf mittlerem Komplexitätsniveau generierten, an denen es bislang in der Schreibdidaktik mangelt. Das Vorhaben ist unmittelbar praxisrelevant, sodass die erwarteten Ergebnisse gut in die Unterrichtspraxis umgesetzt werden könnten. Der Grund hierfür liegt in dem gewählten Konkretisierungsgrad der eingesetzten Interventionsmaßnahmen, das heißt den entwickelten Schreibaufgaben. Diese liegen in Bezug auf das Handeln von Lehrkräften zwischen den eher allgemeinen (schreib-)didaktischen Konzeptionen auf der einen Seite, die auf Grundsätzliches, theoretische Hintergründe und allgemeine Handlungsmaximen zielen, sowie den sehr konkretistischen Lehrerhandreichungen auf der anderen Seite, die in der Regel rezeptologische Unterrichtsentwürfe ohne theoretische Fundierung liefern. (DIPF/Projektträger)

Studien- und Projektinformationen

Untertitel2. Förderphase
Laufzeit01.01.2013 - 31.12.2015
ProjektleitungGrabowski, Joachim; Becker-Mrotzek, Michael
Beteiligte Wissenschaftler/innenBrinkhaus, Moti; Hundertmark, Laura; Jost, Jörg; Knopp, Matthias
Beteiligte Institution(en)Institut für Pädagogische Psychologie (Leibniz Universität Hannover)
Institut für Deutsche Sprache und Literatur II (Universität zu Köln)
Kontakt des Projektsgrabowski@psychologie.uni-hannover.de; becker.mrotzek@uni-koeln.de
Projektwebsitehttp://www.bmbf.schreibkompetenz.com/; http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/627.php; http://www.fiss-bmbf.uni-hamburg.de/projekte/schreibkompetenz-grabowski.html; http://www.fiss-bmbf.uni-hamburg.de/projekte/schreibkompetenz-becker-mrotzek.html
SchlagwörterSchreibkompetenz; Schreiben; Didaktik; Sprachförderung; Unterricht; Wirkung; Lehr-Lern-Prozess; Hauptschule; Realschule; Gymnasium; Schüler; Migrationshintergrund; Schuljahr 05; Schuljahr 09; Sprachdiagnostik; Text; Erzählen; Berichten; Argumentation; Instruktion; Kohärenz; Wortschatz; Testaufgabe; Deutschland
Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung
FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen01GJ1208A / 01GJ1208B
Verwandte ProjekteWeitere Förderphase: Diagnose und Förderung von Teilkomponenten der Schreibkompetenz
AnmerkungenDas Verbundvorhaben bestand aus zwei Teilprojekten: dem Teilprojekt Pädagogische Psychologie (Hannover) und dem Teilprojekt Linguistik (Köln).

Downloads und Links

nicht verfügbar

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)