Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Kopp, Birgitta
Titel: Einsatz von Dilemmata zur Wertebildung in Schulen.
Paralleltitel: Dilemmas for values education in schools.
Quelle: München: Ludwig-Maximilians-Universität (2017), 20 S.
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Monographie
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-147965
Schlagwörter: Dilemma; Werterziehung; Wertevermittlung; Schule; Lehrer; Schüler
Abstract: Wertebildung ist ein wichtiges Thema im Kontext Schule, da für Schüler die Lehrkräfte nach Eltern und Großeltern die wichtigsten Personen sind, die ihnen Werte vermitteln. Wertebildung beschreibt die aktive Auseinandersetzung des Individuums mit seiner Umwelt und deren vielfältigen, zum Teil widersprüchlichen Werteangeboten. In nachfolgendem Beitrag wird zunächst die Wertebildung allgemein und anschließend im Kontext von Schule dargestellt. In einem dritten Schritt werden Dilemmata als Möglichkeit, Wertebildung zu fördern, vorgestellt. Diese werden in verschiedenen Ansätzen verwendet. Vier davon werden präsentiert, nämlich (1) die Konstanzer Methode der Dilemmadiskussion, (2) der Wertediskurs, (3) der Values and Knowledge Education Ansatz (VaKE) und (4) Dilemmageschichten in der Grundschule. Abschließend werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Ansätze dargelegt, bevor auf Probleme eingegangen wird.

Values education is an important topic in the context of schools, because for students, teachers are at the third position for educating them in values after parents and grand-parents. Values education is the active examination of the individual with its environment and its various, partially conflicting values. In the following contribution, firstly values education is generally presented and afterwards in the context of school education. In a third step, dilemmas are introduced as possibility to support values education. These are used in various approaches. Four of them are presented, namely (1) the Konstanz’s method of dilemma stories, (2) the Values Discourse, (3) the Values and Knowledge Education Approach, (4) and Dilemma Stories in primary schools. Concluding, commonalities and differences between the approaches are demonstrated, prior to the elaboration of problems.
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular

Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: