Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hiller, Gotthilf Gerhard
Titel: Von normierter Einfalt zu normaler Vielfalt. Plädoyer für eine Stärkung der integrativen Funktion des Bildungssystems.
Paralleltitel: From standardized simplicity to normal diversity - a plea for strengthening the integrative function of the educational System.
Quelle: In: Zeitschrift für Pädagogik, 37 (1991) 2, S. 225-244
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0044-3247
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-130260
Schlagwörter: Schule; Sonderpädagogik; Sonderschule; Integration; Curriculumentwicklung
Abstract: Der Beitrag weckt zunächst grundsätzliche Zweifel daran, ob der landläufige Behinderungsbegriff theoretisch und praktisch für die wichtige Diskussion um Formen und Maßnahmen der Integration überhaupt tauglich ist. Der zweite Teil konzentriert sich auf eine Klärung der Frage, was Integration in eine sich rasch wandelnde Industriegesellschaft inhaltlich konkret zu bedeuten hat. Sechs Mindestforderungen werden benannt und beschrieben, die erfüllt sein müssen, damit ein Individuum als gesellschaftlich integriert gelten kann. Daraus ergeben sich bildungstheoretische Argumente für die Forderung nach einer curricularen Diversifizierung und Pluralisierung im unteren Bereich der Schul- und Ausbildungsgänge. (DIPF/Orig.)

The author voices fundamental doubts as to the theoretical and practical adequacy of the traditional concept of handicap with regard to the important debate on forms and measures of integration. In the second part of his paper, he focuses on the substantial question of what, in concrete terms, integration into a quickly changing industrial society actually means. He describes six minimum requirements which have to be met in order for an individual to be considered socially integrated. This leads to theoretical arguments in favor of curricular diversification and pluralization on the lower levels of schooling and vocational training. (DIPF/Orig.)
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: