Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Krol, Gerd-Jan
Titel: Ökologie als Bildungsfrage? Zum sozialen Vakuum der Umweltbildung.
Paralleltitel: Ecology - an educational topic? On the social vacuum of environmental education.
Quelle: In: Zeitschrift für Pädagogik, 39 (1993) 4, S. 651-672
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben 28; Abbildungen 3
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0044-3247
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-112351
Abstract: Der Beitrag nimmt kritisch Stellung zu dem im Heft 1/1992 von H. Heid veröffentlichten Beitrag zur Umweltbildung und stellt ein Gegenkonzept vor. An Heids Thesen wird vor allem bemängelt, daß die zentralen Annahmen, vor allem die Konfliktthese, als Erklärung der Kontinuität von Umweltproblemen unzureichend sind und auch keine realistischen Lösungen anbieten. Der hier vorgestellte "sozialökonomische" Ansatz dagegen kann sowohl das Verhalten der Beteiligten plausibel erklären als auch, im Marktmechanismus, ein Medium der Steuerung anbieten, das ökologisch erwünschte Folgen eher zu erzeugen vermag. (DIPF/Text übernommen)

The article is written in response to Helmut Heid's essay on environmental education published in Vol. 1/1992 of the Zeitschrift für Pädagogik and is conceived as a conterconcept. The author's main critique consists in that the central assumptions on which Heid's theses, especially the thesis of conflict, are based are but an inadequate explanation for the continuity of environmental problems and do not offer realistic solutions. The "socio-economic" approach sketched in this article, however, both offers plausible explanations of the behavior of those involved and provides a control medium, i.e., the market mechanism, that is more likely to yield ecologically desirable results. (DIPF/Orig.)
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: