Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Hellekamps, Stephanie; Musolff, Hans-Ulrich
Titel: Bildungstheorie und ästhetische Bildung.
Paralleltitel: The theory of education and aesthetic education.
Quelle: In: Zeitschrift für Pädagogik, 39 (1993) 2, S. 275-292
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben 27
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0044-3247
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-111766
Abstract: Ausgehend von Klaus Mollenhauers Aufsatz "Ästhetische Bildung zwischen Kritik und Selbstgewißheit" (Z.f.Päd. 1990) wird die Frage erörtert, ob ästhetische Bildung möglich ist. In Auseinandersetzung mit Schiller, Adorno, Benjamin, v. Hentig u. a. wird die Behauptung zurückgewiesen, daß Bildung nur noch unter der Kategorie der Differenz möglich sei. Mollenhauer bezweifelt die Vereinbarkeit des Anliegens ästhetischer Erziehung, nämlich der Selbsterfahrung der Differenz mit den Ansprüchen der modernen Bildungstheorie. Der Artikel zeigt auf, daß Mollenhauers Verzicht auf den universellen Anspruch von Bildungstheorie vermeidbar ist. (DIPF/Text übernommen)

Proceeding from Klaus Mollenhauer's essay "Aesthetic Education Between Critique and Self- Certainty" (Z.f.Päd. 1990), the authors discuss the question whether aesthetic education is in fact possible. Drawing on Schiller, Adorno, Benjamin, von Hentig, and others, they repudiate the assertion that education (Bildung) is possible only under the category of difference. Mollenhauer questions the compatibility of the objective of aesthetic education, i.e., the self-experience of difference, with the demands of a modern theory of education. It is shown that Mollenhauer's renunciation of the universalistic claim of educational theory may be avoided. (DIPF/Orig.)
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Pädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: