Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Bertschy, Beat; Riedo, Dominicq; Baeriswyl, Franz
Titel: Kompetenzen beurteilen.– Kohärent und kompetent.
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 32 (2014) 3, S. 373-384
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353X
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138764
Schlagwörter: Lehrerbildung; Kompetenzmessung; Leistungsbeurteilung
Abstract: Angesichts der bildungspolitischen Diskussion um Kompetenzen und den Lehrplan 21 sowie der damit verbundenen Ängste und Bedenken stellt sich die Frage: Braucht es infolge der Kompetenzorientierung ein neues Konzept für die Leistungsbeurteilung an den öffentlichen Schulen? Bei genauerer Analyse stellt kompetenzorientiertes Beurteilen keinen Paradigmenwechsel, sondern einen Kulturwandel dar, der seit Längerem im Entstehen begriffen, aber noch nicht abgeschlossen ist. Im Beitrag gilt es zunächst, Unterricht als Kompetenzaufbau zu betrachten, um danach klären zu können, wie sich Kompetenzen und kompetenzbasierte Lernziele beurteilen lassen. Im Anschluss daran werden Chancen und Herausforderungen dieses Kulturwandels dargestellt, um auf dieser Grundlage die Konsequenzen für die Arbeit der Lehrpersonen und der Lehrerinnen- und Lehrerbildung zu schildern. Der Beitrag endet mit einem abschliessenden Fazit zur Beurteilung im kompetenzorientierten Unterricht.

In considering the debate of educational policy on «Lehrplan 21» as well as the fears and concerns associated with it, the question arises: do we need a new approach to assessing competencies and to measuring achievement in public schools? A more detailed analysis of the situation shows that competency assessment does not imply a paradigm shift, but rather calls for a steady conceptual shift, which has not come to an end yet. In our article, we firstly consider education as the development of competencies so as to be able to clarify how competencies and competence-based educational objectives can be evaluated. Subsequently, we specify the chances and challenges of this shift in order to outline the implications for teachers and teacher education. The article closes with a conclusion on evaluation in competence-oriented teaching.
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: