Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Metzger, Susanne
Titel: Desiderate der naturwissenschaftsdidaktischen Forschung.
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerbildung, 31 (2013) 1, S. 42-52
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353x
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138333
Schlagwörter: Forschung und Entwicklung; Lehrerbildung; Fachdidaktik; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Forschungsdesiderat
Abstract: Die Anforderungen an fachdidaktische Forschung, insbesondere an pädagogischen Hochschulen, sind vielfältig: Sie muss den Ansprüchen der Fachwissenschaft, der Lehr-Lern-Psychologie und nicht zuletzt der Praxis genügen, soll finanzierbar und mit den zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen durchführbar sein. Darüber hinaus ist die Verknüpfung von fachdidaktischer Forschung sowohl mit der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen als auch mit dem Praxisfeld Schule anzustreben. Der Beitrag zeigt zum einen noch offene Forschungsfelder der Naturwissenschaftsdidaktik auf, zum anderen gibt er Hinweise auf Gelingensbedingungen für naturwissenschaftsdidaktische Forschung, insbesondere für eine gewinnbringende Verknüpfung von Forschung, Lehre und Praxis.

The requirements for research in science education, particularly within the context of Swiss universities of teacher education ("pädagogische Hochschulen"), are manifold: Firstly, researchers in that field have to meet the demands of specialized science, of instructional psychology, and of the school context. Secondly, sufficient funding has to be provided. Finally, research should be feasible with the available human resources. In addition, research in science education should be linked to pre-service training and in-service training of teachers as well as to the field of school practice. Against this background, the paper explores promising research areas of science education. It also indicates conditions for success of research in science education, with special attention given to the fruitful combination of research, teaching and practice.
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: 2017/3
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: