Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Künzli, Rudolf; Messner, Helmut; Tremp, Peter
Titel: Die curriculare Transformation der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der Schweiz.
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerbildung, 30 (2012) 1, S. 62-80
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353x
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138039
Schlagwörter: Lehrerbildung; Curriculumentwicklung; Curriculumreform; Lehrplan; Transformation; Ausbildungsinhalt; Berufliches Selbstverständnis; Schweiz
Abstract: Die Lehrpläne und Ausbildungsinhalte der Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der Schweiz sind in den letzten 40 Jahren grundlegend erneuert worden. Darin spiegeln sich Veränderungen im Berufsverständnis des Lehrberufs, in der Lehrplanentwicklung und der Bildungspolitik ebenso wie der allgemeine gesellschaftliche und kulturelle Wandel. Dieser Transformationsprozess ist noch keineswegs abgeschlossen und verläuft in der Schweiz mit unterschiedlichen regionalen Ausprägungen. Der Beitrag beschreibt die wichtigsten Phasen dieser Transformation mit den zugrunde liegenden Verschiebungen im Ausbildungsverständnis und diagnostiziert vielfach paradoxe Folgen dieser curricularen Transformation der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: die Verlagerung auf die Hochschulstufe bei gleichzeitigem Verlust an fachwissenschaftlicher Orientierung und Anschlussfähigkeit der Ausbildungsmodule, die Verstärkung der Berufsorientierung bei gleichzeitiger Klage über eine Akademisierung, eine Verknappung der Zeit bei gleichzeitiger Verlängerung der Studiengänge. Abschliessend werden einige Perspektiven für die Weiterentwicklung der Curricula und Studienpläne aufgezeigt.

In the last 40 years, the curriculum of teacher training in Switzerland has been fundamentally transformed. This transformation reflects new concepts of professionalization, curriculum development, and professional policy, as well as social and cultural changes. The transformation process is still not completed and has regional particularities. In this article, we describe the most important phases of this transformation process. Our paper shows paradoxical consequences of the transformation process in teacher education in Switzerland: the shift up to university level correlates with losing disciplinary orientation and coherence between course modules; strengthening professional orientation leads to complaints about an academic orienta­tion; extending the duration of studies leads to a shortage of time. The paper concludes with some suggestions for further curriculum development.
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: 2017/3
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: