Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Terhart, Ewald
Titel: Vom pädagogischen Begleitstudium zu den Bildungswissenschaften in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung: Themen und Trends.
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 30 (2012) 1, S. 49-61
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben; Tabellen
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353X
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138020
Abstract: Neben dem Studium der Unterrichtsfächer und ihrer Fachdidaktik sowie den schulpraktischen Elementen beinhaltet universitäre Lehrerinnen- und Lehrerbildung immer auch pädagogische bzw. bildungswissenschaftliche Elemente. Diese nehmen zumindest in Deutschland einen eher schmalen Raum innerhalb des Studiums ein. Ursprünglich in der Gymnasiallehrpersonenbildung und in der Grund- und Hauptschullehrpersonenbildung von sehr unterschiedlicher Grösse und Ausrichtung, ist in Bezug auf die Bildungswissenschaften heute eine grössere Gemeinsamkeit festzustellen. Die Reform­anstrengungen der letzten Jahrzehnte haben zu einer stärkeren Ausrichtung des Curriculums am späteren Berufsfeld der Lehrpersonen geführt, ebenso zu einer klareren Strukturierung und Sequenzierung. Gleichwohl ist über den Beitrag dieses Studienelementes zum Kompetenzaufbau von zukünftigen und praktizierenden Lehrkräften noch zu wenig bekannt.

Teacher education programs include subject or content knowledge (school subjects like mathematics, geography etc.), pedagogical content knowledge (teaching and learning math, geography etc.), pedagogical knowledge (courses in educational foundations, educational psychology, multiculturalism etc.) and field-based experience of practical teaching. In German-speaking countries, pedagogical knowledge in teacher education is nowadays often called Bildungswissenschaften. The author sketches the historical development and the current situation of Bildungswissenschaften in teacher education. This element has changed in size and character: Its part has grown, especially in the education of teachers for secondary schools, and it has changed from a marginal philosophical addition aimed at liberal education to a knowledge field with a certain scientific dignity and a clear relation to the future work of teachers. Nevertheless, its effect or influence to foster teachers’ professional capacities is in constant doubt. Currently, there is a trend towards shaping Bildungswissenschaften in the direction of educational and instructional psychology.
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: