Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Webler, Wolff-Dietrich
Titel: «Gebt den Studierenden ihr Studium zurück!» Über Selbststudium, optimierende Lernstrategien und autonomes Lernen (in Gruppen).
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung, 23 (2005) 1, S. 22-34
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353X
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-135607
Schlagwörter: Hochschule; Studium; Bildungsreform
Abstract: Die Realität der Lehre an Hochschulen steht nicht nur viele Male in einem gewissen Spannungsverhältnis zu den postulierten Zielen des Kompetenzerwerbs; vor allem auch die Wege, auf denen diese Kompetenzen erworben werden sollen, befinden sich zu selten in Übereinstimmung mit dem Stand der Lehr- und Lernforschung. Die Menschen verfügen bereits über zwei ausserordentlich erfolgreiche Lernstrategien, die seit Hunderten von Jahren hervorragend funktionieren, ohne dass sie verbreitete Leitmodelle für Unterricht und akademische Lehre geworden wären: Das ist einerseits das frühkindliche Lernen, wobei das Kind nach eigenem Antrieb und eigenen Prioritäten überwiegend selbstorganisiert mehr und schneller lernt als jemals wieder in seinem Leben (Wie macht es das eigentlich?), andererseits das wissenschaftliche Forschen – unstreitig ebenfalls ein selbstorganisierter, äusserst motivierender und erfolgreicher Lernprozess. Was müssen wir ändern (an eigener Einstellung zu diesem Lernen, an hinderlichen Strukturen und unserem Selbstverständnis) und wie können wir dieses Lernen durch die Bereitstellung von Lernanreizen und Lernumgebungen fördern? Der Aufsatz diskutiert solche Möglichkeiten.
Erfasst von: pedocs
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: