Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Keuffer, Josef; Streng, Tilman
Titel: Kerncurricculum Lehrerbildung: Reflektierte Normierung oder Zauberformel? - Zur inhaltlichen Reform der Lehrerbildung in Hamburg.
Quelle: In: Beiträge zur Lehrerbildung, 21 (2003) 3, S. 357-369
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0259-353x
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-135292
Schlagwörter: Lehrerbildung; Curriculum; Reform
Abstract: In Hamburg wird zurzeit die Lehrerbildung auf der Grundlage des Gutachtens der Hamburger Kommission Lehrerbildung (HKL) reformiert. In unserem Beitrag beschreiben wir zunächst den Gesamtkontext der Reform und anschliessend erste Ergebnisse des Umsetzungsprozesses. Herzstück der Reform ist die Entwicklung von Kerncurricula durch die ausbildenden Institutionen. Dabei wurden zu Beginn des Jahres 2003 Kerncurricula für alle Ausbildungsbereiche vorgelegt. Die Anschlussfähigkeit der Kerncurricula zwischen den Phasen ist durch neu eingerichtete, institutionenübergreifende Arbeitsgruppen (Sozietäten) geprüft worden. Bisherige Lehrangebote waren vielfach durch eine inhaltliche Beliebigkeit und mangelnde Verbindlichkeit gekennzeichnet. Die neuen Kerncurricula hingegen sollen durch die verbindliche Festlegung von Kompetenzbereichen und Lehrinhalten zu einer reflektierten Normierung und Qualitätssicherung in der Ausbildung beitragen. Ungeklärt ist bislang, ob mit Kerncurricula tatsächlich grössere Verbindlichkeiten und neue Qualitätsstandards erzeugt werden können oder ob Kerncurricula lediglich Reformulierungen traditioneller Ausbildungsinhalte bei einem unverändert hohen Grad an Unverbindlichkeit darstellen. Davon ist jedoch nach den bisherigen Erfahrungen nicht auszugehen. Die derzeitige Evaluation der Struktur von Kerncurricula wird hier ebenso Aufschluss geben wie das Feedback der Absolventen der Lehrerausbildung.
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: 2017/3
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Beiträge zur Lehrerbildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: