Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Meier, Stefan; Ruin, Sebastian; Leineweber, Helga
Titel: HainSL - ein Instrument zur Erfassung von Haltungen zu inklusivem Sportunterricht bei (angehenden) Lehrkräften.
Quelle: In: German journal of exercise and sport research, 47 (2017) 2, S. 161-170
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 2509-3142, 2509-3150
DOI: 10.1007/s12662-016-0429-9
Schlagwörter: Bildungsforschung; Haltung; Inklusion; Sportunterricht; Lehrerbildung; Test; Instrument; Lehrer; Lehrerin; Deutschland
Abstract: Im Rahmen des Inklusionsdiskurses geraten die Akteure an Schulen und in besonderer Weise die Haltungen von Lehrkräften vermehrt in den Fokus wissenschaftlicher Beschäftigung. Schließlich tragen sie maßgeblich dazu bei, „inklusive Kulturen“ zu schaffen, die „inklusive Praktiken“ erst ermöglichen. Insbesondere das Unterrichtsfach Sport, in dem es v. a. darum geht, identitätsstiftende Bildungsprozesse in einer unmittelbaren Form anzubahnen, bietet dazu ein veritables Feld. Ein individueller Handlungs- und Körperbezug steht hier entgegen anderer Unterrichtsfächer schließlich im Mittelpunkt. So können gerade jene, für einen (inklusiven) Schulsport als relevant erachteten Aspekte, wie z. B. Anerkennung oder auch Ausgrenzung, gewinnbringend thematisiert werden. Inwiefern jedoch die Haltungen von Sportlehrkräften diesem hohen Anspruch einer inklusiven Praxis zutragen, ist nach wie vor ungeklärt. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass in den bisherigen Forschungsaktivitäten vermehrt fachübergreifende Aspekte fokussiert werden; Studien zu Fach und/oder konkreten Anforderungsspezifitäten bleiben vielfach ein Desiderat. Vor diesem Hintergrund stellt der Beitrag die systematische, matrixbasierte Entwicklung und hypothesengeleitete Validierung eines fach- und anforderungsspezifischen Instruments zur Erfassung von Haltungen zu inklusivem Sportunterricht bei (angehenden) Lehrkräften dar (HainSL). In der mit unterschiedlichen (Kontrast-)Gruppen durchgeführten Pilotierung (N = 480) zeigte sich, dass das Instrument sowohl Fach- und Anforderungsspezifität ausweist als auch darüber hinaus sensitiv für Veränderungen im zeitlichen Verlauf ist. Damit bietet das konstruierte Testinstrument eine Basis, Haltungen zu (inklusivem) Sportunterricht fach- und anforderungsspezifisch zu erheben oder auch potenzielle Veränderungen zu erfassen und hierüber Anstöße für die Lehrerbildung zu generieren. (Verlag).

Within the discourse on the topic of inclusion, the key stakeholders at schools and in particular the attitudes of teachers are increasingly the focus of scientific research. Ultimately, they contribute significantly to creating „inclusive cultures“, which make „inclusive practices“ possible. In particular, the teaching of physical education, in which the primary goal is the promotion of identity-creating, direct educational processes, offers an arena for inclusion. In contrast to other classes of the curriculum, the individual action/body relations are in the center of focus here. In this manner, precisely those aspects which are regarded as relevant for an (inclusive) physical education class (e.g., recognition but also exclusion) can be the subject of fruitful discussions. However, the extent to which the attitudes of physical education teachers contribute to these high expectations of inclusion is still not known. This is partly due to the fact that interdisciplinary aspects were the focus of research activities in the past; however, studies on the subject and/or specific requirements are still needed. Thus, this article presents the systematic, matrix-based development and hypothesis-based validation of a subject- and requirement-specific instrument to record attitudes towards inclusion in physical education in (trainee) teachers (HainSL). In the pilot study (N = 480 participants) performed with various (contrast) groups, it was shown that the instrument is both subject and requirement specific and is also sensitive to changes over time. Thus, the test instrument presented offers a basis to assess attitudes of (inclusive) physical education classes in a subject- and requirement-specific manner and also to record possible changes and to generate impulses for teacher’s education. (Verlag)
Erfasst von: Externer Selbsteintrag
Update: Neueintrag 2017-07
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "German journal of exercise and sport research" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: