Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Sonst. Personen: Bergmüller-Hauptmann, Claudia (Mitarb.); Brüggemann, Christian (Mitarb.); Köpfer, Andreas (Mitarb.)
Titel: Inclusive Education: Global Diffusion and Local Translations [Themenheft].
Quelle: In: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP), 39 (2016) 3, S. o.A.
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch; englisch
Dokumenttyp: gedruckt; online; Zeitschriftenaufsatz; Themenheft
ISSN: 1434-4688
Schlagwörter: Nigeria; Kambodscha; Guatemala; Malawi; Vergleichende Erziehungswissenschaft; Sonderpädagogik; Inklusion; Globalisierung; Lokalisierung; Translation; Norm; Übersetzung; Interpretation; Begriffsanalyse; Bildungspolitik; Praxis; UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation); Kontinuität; Wandel; Entwicklung; Sonderpädagogik; Integration; Internationaler Vergleich; Fallbeispiel
Abstract: Durch die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen wird eine völkerrechtlich bindende Grundlage bezüglich der Teilhabe an Bildung geschaffen. Diese wird national und lokal in verschiedenen Staaten unterschiedlich rezipiert und vor dem Hintergrund der je spezifischen kulturellen, politischen und sozialen Rahmenbedingungen spezifisch in die Praxis übersetzt. Eine Aufgabe international angelegter Inklusionsforschung ist es, die internationale Diffusion und lokale Rekontextualisierung des globalen Paradigmas inklusiver Bildung zu analysieren und in ihrer Komplexität und in ihren Ambivalenzen sichtbar zu machen. Zu dieser Aufgabe soll mit dieser Ausgabe 39(3), 2016 der Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP) ein Beitrag geleistet werden. [Zusammenfassung: Angaben des Autors der Webseite verändert und ergänzt durch Redaktion Bildung Weltweit].

The UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities created a binding basis for the participation in education under international law. Nevertheless, the Convention is received differently on a national and a local level in different countries. It is also put into practice in different ways, according to cultural, political and social conditions. Therefore, it is a challenge for international research on inclusion to analyse the international diffusion and local recontextualisation of the global paradigm of inclusive education and to make them visible in their complexity and ambivalence. This issue 39(3), 2016 of the "Journal for International Research in Education and Develoment Pedagogy" (Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik - ZEP) aims at contributing to this challenge. Most of the articles in this issue are in English. [Abstract: Site editor’s information translated and supplemented by editors of Education Worldwide]
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: Neueintrag 2016-11
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP)" erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik (ZEP)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: