Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Pachner, Anita; Stanik, Tim
Titel: (Selbst-)Reflexionen von BildungsberaterInnen.
Paralleltitel: (Self-)Reflection of lifelong guidance counsellors.
Quelle: In: Magazin Erwachsenenbildung.at, (2016) 29, 9 S.
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 1933-6818
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-125675
Schlagwörter: Erwachsenenbildung; Bildungsberatung; Bildungsberater; Selbstreflexion; Kompetenz; Professionalität; Verständnis; Beratungsgespräch; Erfolg; Dokumentation; Fallanalyse; Beobachtung; Deutschland
Abstract: Selbstreflexionskompetenzen sind auch in der Bildungsberatung zentral, um die eigene professionelle Praxis kontinuierlich beobachten und weiterentwickeln zu können. Doch was bedeutet Selbstreflexion eigentlich? Was wird von BildungsberaterInnen reflektiert? Und inwiefern dienen die Reflexionen als Lernanlässe? Um diese Fragen zu beantworten, wird im vorliegenden Beitrag ein explorativ empirischer Zugang gewählt. Ausgewertet werden zwölf schriftliche Falldokumentationen und Fallreflexionen von BildungsberaterInnen, die im Kontext einer in Deutschland angebotenen Fortbildung angefertigt wurden. Es zeigt sich, dass die BeraterInnen ihre Beratungen insgesamt als erfolgreich einschätzen, wobei der Beratungserfolg dem subjektiven Empfinden unterliegt. Misslingende Interventionen werden als reflexive Lernanlässe wahrgenommen und organisationale Rahmenbedingungen zumal als einschränkend erlebt. (DIPF/Orig.)

Self-reflection competences are central to lifelong guidance counsellors so they can constantly observe and continue to develop their own professional practice. But what does self-reflection actually mean? What do lifelong guidance counsellors reflect on? And to what extent do reflections reveal areas in which the learning process can be improved? The article takes an explorative, empirical approach to answering these questions. It evaluates twelve cases of documentation and reflection by lifelong guidance counsellors that were written as part of a continuing education programme offered in Germany. It appears that the counsellors viewed their counselling as successful, whereby the success of counselling is proportionate to subjective opinion. An unsuccessful intervention is perceived as an area in which the learning process can be improved and organizational conditions in particular are experienced as restrictive. (DIPF/Orig.)
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Magazin Erwachsenenbildung.at" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: