Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Wubbels, Theo
Titel: Educational sciences in the Netherlands: state of affairs and challenges.
Quelle: In: Erziehungswissenschaft, 27 (2016) 52, S. 55-68
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: englisch
Dokumenttyp: online; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0938-5363
URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-122251
Schlagwörter: Erziehungswissenschaft; Universität; Forschung; Forschungsprofil; Forschungsprogramm; Studieninhalt; Qualität; Forschungsförderung; Finanzierung; Bachelor-Studiengang; Master-Studiengang; Doktorandenprogramm; Bildungsforschung; Niederlande
Abstract: This paper reports on the state of affairs of the „Erziehungswissenschaften“ in the Netherlands. For this description of the educational sciences we primarily rely on a report written in 2014 by a committee that prepared a discipline plan educational sciences (CSO 2014). This report was commissioned by the association of universities in the Netherlands (VSNU ...), the umbrella association of research universities. Such reports regularly are prepared to describe the state of affairs of a discipline and advice on policies for the future development of a discipline. For the educational sciences, the committee was composed of representatives of most universities at the level of university executive boards, faculty deans and department chairs. (DIPF/Orig.).

Der Autor setzt sich mit der Situation der Erziehungswissenschaft in den Niederlanden auseinander. Dafür stellt er u.a. Ergebnisse des "Sectorplan onderwijswetenschappen" vor, in dessen Mittelpunkt die Frage steht, welchen Einfluss universitäre erziehungswissenschaftliche Forschung, die in den Niederlanden explizit interdisziplinär verstanden wird, auf Bildungspraxis und Bildungspolitik hat. Eine bessere Verzahnung zwischen erziehungswissenschaftlicher Forschung sowie Bildungspraxis und Bildungspolitik könnte langfristig eine Stärkung der Erziehungswissenschaft in den Niederlanden ermöglichen. (DIPF/Orig.)
Erfasst von: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Frankfurt am Main
Update: Neueintrag 2016-07
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "Erziehungswissenschaft" kostenlos erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Erziehungswissenschaft" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: