Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Rienow, Andreas; Graw, Valerie; Heinemann, Sascha; Schultz, Johannes; Selg, Fabian; Menz, Gunter
Titel: Mathematikunterricht aus dem All.
Interdisziplinäre Lernwerkzeuge für den Einsatz von Erdbeobachtung im Schulunterricht.
Quelle: Aus: Kersten, Thomas P. (Hrsg.): Beiträge. Dreiländertagung der SGPF, DGPF und OVG: Lösungen für eine Welt im Wandel. 36. Wissenschaftlich-Technische Jahrestagung der DGPF. 7. - 9. Juni 2016 in Bern. München: Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) e.V. (2016) S. 428-435
Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (1); Dokument online lesbar. Link öffnet Datei in neuem Fenster.Volltext (Kompletter Tagungsband)  Pfeil auf den Link... Link als defekt melden     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Reihe: Publikationen der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V. 25
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: online; Sammelwerksbeitrag
ISSN: 0942-2870
Schlagwörter: Medienpädagogik; Lernplanung; Satellitenbild; Mathematikunterricht; Fernerkundung; Schulunterricht
Abstract: Die Erdbeobachtung mit Bildern aus dem All ermöglicht einen umfangreichen Einblick auf natürliche und vom Mensch beeinflusste Phänomene auf der Erde. Trotz ihrer visuellen Ästhetik und ihres wissenschaftlichen Nutzens finden Erdbeobachtungsdaten aber noch selten einen reflektierten Eingang in den alltäglichen Schulunterricht. Hier knüpft das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) geförderte Projekt „Columbus Eye - Live-Bilder von der ISS im Schulunterricht“ (www.columbuseye.uni-bonn.de) der Arbeitsgruppe Fernerkundung an der Universität Bonn an. Ziel des didaktischen Projekts ist es die Erdbeobachtung aus dem All im Allgemeinen und von der Internationalen Raumstation (ISS) im Speziellen nachhaltig und umfassend in den Schulunterricht zu integrieren. Inhaltlich werden insbesondere die Fächer aus dem MINT-Bereich abgedeckt, welches neben dem Schulfach zur Geographie auch das Fach Mathematik mit einbezieht, in welchen die naturwissenschaftlichen Hintergründe der Aufnahmen nahe am Schulcurriculum eingesetzt werden können. Das Lernmodul „Mittelwertberechnung von der ISS“ als ein Beispiel für das Fach Mathematik beschäftigt sich mit der Korrektur fehlerhafter Fernerkundungsdaten. Schülerinnen und Schüler lernen hier wie Empfangsstörungen mit Hilfe mathematischer Berechnungen geglättet werden, um die in den Bildern enthaltenen Informationen brauchbar zu machen. Durch den Dreiklang aus ‚Sehen’, ‚Informieren’ und ‚Interagieren’ wird ein Grundstein in die Richtung des eigenverantwortlichen Umgangs von Schülerinnen und Schülern mit Geomedien im Bereich der Luft- und Raumfahrt gelegt. (Orig.).
Erfasst von: Externer Selbsteintrag
Update: Neueintrag 2016-08
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Da keine ISBN zur Verfügung steht, konnte leider kein (weiterer) URL generiert werden.
Bitte rufen Sie die Eingabemaske des Karlsruher Virtuellen Katalogs (KVK) auf.
Dort haben Sie die Möglichkeit, in zahlreichen Bibliothekskatalogen selbst zu recherchieren.

Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: