Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Kayfetz, Janet L.
Titel: Natural sequences in speech and writing in adult second language acquisition.
Quelle: In: System, 10 (1982) 2, S. 145-157     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Literaturangaben; Grafiken; Tabellen
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0346-251x
Schlagwörter: Empirische Forschung; Statistische Auswertung; Testauswertung; Didaktische Grundlageninformation; Natürliche Methode; Grammatik; Morphologie; Psycholinguistik; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Englisch
Abstract: Die an 80 Englisch als Zweitsprache erwerbenden Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren durchgefuehrte Untersuchung bediente sich des SLOPE (Second Language Oral Proficiency in English) Tests, um sieben Hypothesen im Zusammenhang mit Stephen Krashens Monitor-Modell zu pruefen (vgl. S. Krashen, Second Language Acquisition and Second Language Learning, Oxford: Pergamon, 1981). Die statistisch abgesicherten Daten sprechen dafuer, dass weder die Ausgangssprache der Lerner noch die Antwortform (muendlich vs. schriftlich) einen Einfluss auf das Ergebnis gehabt haben. Es gelingt der Autorin, aus den anfallenden Testdaten die "natuerliche" Folge von Morphemen zu etablieren. Sie laesst auf universale Verarbeitungsstrategien der Lerner schliessen. Soweit "Monitoring"-Effekte im Sinne Krashens ueberhaupt zu beobachten waren, dienten sie nicht notwendig der Verbesserung des Ergebnisses.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "System" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "System" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: