Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Estaire, Sheila
Titel: A modular communicative syllabus. 2. The project.
Quelle: In: ELT journal, 36 (1982) 2, S. 89-97     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Beigaben: Anhang; Literaturangaben; Tabellen
Sprache: englisch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0307-8337; 0951-0893
Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation; Experiment; Lehrplan; Stoffverteilung; Unterrichtsplanung; Lehrbuch; Unterrichtsmaterial; Deduktive Grammatik; Funktionale Grammatik; Induktive Grammatik; Kommunikative Kompetenz; Fremdsprachenunterricht; Englisch; Stoffauswahl; Spanien
Abstract: Bei der praktischen Umsetzung der von A. M. Shaw beschriebenen Ideen bezueglich des neuen Lehrplans fuer das erste Lernjahr Englisch (vergleiche mf82-03-0241) werden vor allem drei Ziele verfolgt: obwohl die Schueler weiterhin verschiedene Lehrbuecher benutzen, soll eine Standardisierung des Lernstoffes mit Hilfe eines "core syllabus" erreicht werden, in dem obligatorische, notional-funktionale und grammatische Items aufgelistet sind. Ein wirkungsvolles Referenz- System soll darueber hinaus dem Lehrer Hinweise geben, welche Items zusaetzlich zu ueben sind, da sie in dem jeweiligen Lehrbuch nicht ausfuehrlich genug behandelt werden, und schliesslich soll - im Zusammenhang mit freier, kommunikativer Arbeit - ein "modular syllabus" bei der Entscheidung helfen, ob und wie bestimmte Items ausserhalb der lehrbuchabhaengigen Progression eingefuehrt werden koennen. Vier verschiedene Tabellen verdeutlichen beispielhaft das Verfahren.
Erfasst von: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung, Marburg
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  



Laut Auskunft der Elektronischen Zeitschriftendatenbank (EZB) ist der Artikel in der Online-Ausgabe der Zeitschrift "ELT journal" kostenpflichtig erschienen



Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "ELT journal" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: