Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Gronemeier, Karl-Heinz; Kranz, Otto
Titel: Die Kernbindungsenergie pro Nukleon - eine wichtige Groesse fuer Kernspaltung und Kernfusion.
Quelle: In: Physik und Didaktik, 16 (1988) 2, S. 113-126     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-8515
Schlagwörter: Sekundarstufe II; Unterrichtsmaterial; Fachdidaktik; Atomkern; Bethe-Weizsäcker-Formel; Kernenergie; Kernphysik; Physik; Grafische Darstellung; Modell
Abstract: Die mittlere Bindeenergie pro Nukleon ist bei leichten Kernen (Ausnahme: 4 2 He-Kern) sehr klein, bei mittelschweren Kernen relativ gross und bei schweren Kernen wieder relativ klein. In der vorliegenden Arbeit wird ein Weg aufgezeigt, wie Schuelern mit Hilfe der Bethe-Weizsaecker-Formel fuer die Bindeenergien von Atomkernen in Abhaengigkeit von der Nukleonen- und Protonenzahl und dem Troepfchenmodell des Kerns dieser fuer Kernspaltung und Kernfusion wichtige Sachverhalt verstaendlich gemacht werden kann. Hierzu werden die Bestandteile der Kernbindeenergie-Kondensations-, Oberflaechen-, Coulomb-, Asymmetrie- und Paarungsanteil - erlaeutert, die in der Bethe-Weizsaecker-Formel zusammengefasst sind. Fuer unterschiedliche Nukleonenzahlen - grosser bzw. kleiner als 20 - laesst sich dann, wie ausfuehrlich gezeigt, die Bethe- Weizsaecker- Formel so vereinfachen, dass die unterschiedlich grossen Bindeenergien ohne mathematischen Aufwand verstaendlich werden. Im Anhang sind mathematische Ergaenzungen niedergelegt, die Grenzziehung bei 20 Nukleonen wird begruendet, das besondere Verhalten des 4 2 He-Kerns erlaeutert und der Gueltigkeitsbereich des Troepfchenmodells fuer den Atomkern aufgezeigt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Physik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: