Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autoren: Gronemeier, Karl-Heinz; Kranz, Otto
Titel: Auswertung der Bethe-Weizsaecker-Formel mit einem Rechner.
Quelle: In: Physik und Didaktik, 16 (1988) 4, S. 308-312     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-8515
Schlagwörter: Sachinformation; Bindeenergie; Bild; Atomkern; Bethe-Weizsäcker-Formel; Kernphysik; Physik; Grafische Darstellung
Abstract: Die Bethe-Weizsaecker-Formel stellt die Abhaengigkeit der Kernbindungsenergie von Nukleonen- und Protonenzahl dar. Die in der Beziehung auftretenden fuenf Summanden betreffen den Volumen-, Oberflaechen-, Coulomb-, Asymmetrie- und Paarungsanteil der Bindeenergie. In dem vorliegenden Beitrag wird eine rechnergestuetzte graphische Auswertung der Bethe-Weizsaecker-Formel vorgestellt, wobei die hier auftretenden fuenf Parameter an experimentell ermittelte Werte angepasst wurden. In beigegebenen Graphen ist die Kernbindungsenergie pro Nukleon in Abhaengigkeit von der Nukleonenzahl dargestellt, wobei einem experimentellen Ergebnissen zugrunde liegenden Graphen theoretisch nach der Bethe- Weizsaecker-Formel ermittelte Darstellungen gegenuebergestellt werden, die eine zunehmende Anzahl von Kernbindungsenergieanteilen bis hin zu allen fuenf Anteilen beruecksichtigen. Eine gute Uebereinstimmung zwischen Theorie und Experiment kann festgestellt werden. Hinweise zur Durchfuehrung der Rechnungen im Rahmen des Schulunterrichts liegen bei.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Physik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: