Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Hepp, Gerd
Titel: Werterziehung im politischen Unterricht. Einige Anmerkungen zu ihrer Notwendigkeit, Legitimitaet u. Reichweite.
Quelle: In: Lehren & lernen, 15 (1989) 11, S. 14-16 u.65-67     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-8294
Schlagwörter: Gesellschaft; Persönlichkeitsbildung; Unterrichtsmaterial; Grundwert (Eth); Grundgesetz; Grundrechte; Politische Bildung; Sozialkunde; Wertorientierung; Didaktische Erörterung; Funktion (Struktur)
Abstract: Die neuerdings versachlichte Diskussion um die Werterziehung im politischen Unterricht ermoeglicht eine Neuorientierung. Wie jede Erziehung geht auch der politische Unterricht von bestimmten Wertpraemissen aus und hat bestimmte Zielsetzungen. Die Vermittlung allgemein-gesellschaftlich anerkannter Werte ist notwendig, um den Schuelern bei der Sinn- und Identitaetssuche zu helfen. Sie geben dem individuellen und gesellschaftlichen Handeln Orientierung. Gerade in einer saekularisierten und pluralistischen Gesellschaft scheint Werteverlust bzw. Wertewandel ein besonderes Problem fuer die Heranwachsenden zu sein. Deshalb soll der politische Unterricht helfen, allgemein konsensfaehige Werte zu verinnerlichen, die auf der Basis der Verfassung legitimiert sind und die Grund- und Menschenrechte sowie das Bekenntnis zur freiheitlich- demokratischen Grundordnung umfassen. Dieser demokratisch-humane Basiskonsens ist Ergebnis eines historischen Erkenntnis- und Erfahrungsprozesses. Da er nur minimale Uebereinstimmungen umfasst, ist er flexibel genug, um die draengenden Fragen unserer Zivilisation zu loesen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: