Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Heyne, Isolde
Titel: Jugend in der DDR.
Quelle: In: Zeitlupe, (1989) 23, S. 1-24     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
Schlagwörter: Jugend; Fotografie; Unterrichtsmaterial; Text; Politische Bildung; Sozialkunde; Grafische Darstellung; Materialsammlung; Deutschland-DDR
Abstract: 1988 beteiligten sich etwa 70 000 Schueler an Klassenfahrten in die DDR, um die Menschen dieses Staates und deren Leben kennenzulernen. Doch die ersten Gespraeche sind oft durch Klischees und Missverstaendnisse gepraegt. Um eine vorurteilsfreie Begegnung zu ermoeglichen, wird das vielfaeltige Erscheinungsbild der DDR-Jugend in Form eines fiktiven Briefwechsels dargestellt. Die Briefe der DDR- Jugendlichen an Gleichaltrige in der BRD (jeweils ergaenzt durch zusaetzliche Texte und Erlaeuterungen) geben Aufschluss ueber deren Meinungen ueber das Schulsystem, die FDJ, die Nationale Volksarmee, ueber die Treue zum Staat und ueber Andersdenkende. Die Briefe informieren auch ueber die Freizeit und Reisebedingungen, ueber Freiraeume und Moeglichkeiten der Berufswahl. Abschliessend wird auf die Grenzen eines offenen Briefwechsels, der fuer DDR- Jugendliche auch Nachteile haben kann, verwiesen. Gerade deshalb sind persoenliche Kontakte so wichtig. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Jugend in der DDR.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: