Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Giersch, Herbert
Titel: Perspektiven der Weltwirtschaft.
Quelle: In: Wirtschaft und Erziehung, 40 (1988) 12, S. 395-404
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0174-6170
Schlagwörter: Sachinformation; Internationale Beziehungen; Politische Bildung; Sozialkunde; Weltwirtschaft; Wirtschaft; Wirtschaftsentwicklung; Wirtschaftskunde; Wirtschaftspolitik; Wirtschaftstheorie; Wirtschaftswachstum; Perspektive
Abstract: In einer vor dem Bundesverband der Lehrer an Wirtschaftsschulen gehaltenen Festrede legt der Autor dar, 1. welche Erfahrungen aus der Entwicklung der Weltwirtschaft zu ziehen seien, 2. welche langfristigen Perspektiven sich daraus ergeben und 3. welche konjunkturellen Risiken zukuenftig zu beachten seien. Zu 1.: Die Stagnationstheorie im Sinne einer Saettigung habe sich als falsch erwiesen, auch das prognostizierte Nachlassen des Bevoelkerungswachstums sei durch das Anwachsen der Einkommen ausgeglichen worden. Festzustellen seien aber ein Verlust an Dynamik und ein Schwinden der Innovationskraft. Der Kostenschub habe den Investitionsmotor zum Stottern gebracht und die Technikfeindlichkeit weiter Kreise in Europa tue ein uebriges. Zu 2.: Eine positive Trendwende bahne sich aber auch in Europa an (Thatcher). Unsere Gesellschaft muesse sich innovativ auf den Weg in die Informationsgesellschaft begeben. Weiterhin werden die jeweiligen Perspektiven der USA, Japans, Suedostasiens und des EG-Binnenmarktes thesenartig dargestellt und eine weltweite Handelsliberalisierung gefordert. Zu 3.: Eine Konjunkturschwaeche sei noch nicht klar in Sicht, eine Rezession mittelfristig moeglich, eine Depression aber hoechst unwahrscheinlich.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Wirtschaft und Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: