Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Engelhardt, Ralf
Titel: Selbsthilfe und Bodenmaerkte in Armensiedlungen. Eine Fallstudie aus Salvador/Bahia (Brasilien).
Quelle: In: Geographische Rundschau, 41 (1989) 11, S. 634-638
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-7460
Schlagwörter: Fallstudie; Soziale Situation; Sachinformation; Erdkunde; Siedlungsgeografie; Stadtplanung; Wohnen; Armut; Dritte Welt; Entwicklungsland; Großstadt; Migration; Marktwirtschaft; Selbsthilfe; Brasilien; Salvador; Südamerika
Abstract: Ehemals ausschliesslich am Eigenbedarf orientiert, entwickeln sich auch in den Huettensiedlungen (squatter- settlements) der Dritten Welt Elemente einer marktwirtschaftlichen Ordnung. Durch die in Selbsthilfe verbesserten Wohnquartiere wird der Boden zu einem Marktfaktor, der die Stadtentwicklung beeinflusst. Am Beispiel einer brasilianischen Favela werden die einzelnen Entwicklungsschritte dargestellt. In der Phase der illegalen Landbesetzung werden improvisierte Bauten errichtet, die nach und nach - trotz geringster Kaufkraft der Bewohner - durch Steinhaeuser ersetzt werden. In nicht weniger als 4 Jahren vervollstaendigen infrastrukturelle Verbesserungen dieses "Provisorium" zu einem "gewohnten" Stadtviertel, in welchem der Boden als Ware veraeussert werden kann. Favelas erweisen sich somit im nachhinein als ein Instrument der Stadtausdehnung nach marktwirtschaftlichen Ordnungsprinzipien. Die Beweggruende fuer solche illegalen Siedlungen sind in soziooekonomischen Bedingungen der aermsten Bevoelkerungsschichten zu suchen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: