Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Brandyopadhyay, Jayanta
Titel: Ueber die Notwendigkeit einer Wissenschaft im Interesse des Volkes.
Quelle: In: Zeitschrift für Entwicklungspädagogik, 12 (1989) 4, S. 22-25     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0172-2433; 0175-0488
Schlagwörter: Sachinformation; Kolonialismus; Technikfolgen; Technologie; Dritte Welt; Entwicklungsland; Entwicklungspolitik; Politische Bildung; Sozialkunde; Export; Wissenschaft; Wissenschaftsbegriff; Anwendung; Gesellschaftsbezug; Modernisierung
Abstract: Auf der einen Seite konstatiert der Autor, dass die menschliche Zivilisation durch eine ungeheure Zuwachsrate des Wissens gekennzeichnet ist, auf der anderen Seite kommt dieses Neuwissen nur in einem sehr geringen Umfang in den Entwicklungslaendern zur Geltung und ist einer kleinen Gruppe vorbehalten. Weiterhin wird "zum grossen Teil technische Entwicklung von Geschaeftsinteressen bestimmt, doch die Gesellschaft konsumiert und zahlt fuer sie unter dem Namen von Entwicklung. Bei solcher Form sozio-oekonomischer Umwandlung verstaerkt sich weiterhin die bewusste Ablehnung des Wissens. Dieser Technikkonsum verursacht neben den materiell Besitzenden und Nichtbesitzenden eine zusaetzlich soziointellektuelle Zweiteilung zwischen Wissenden und Unwissenden." Hinzu kommt, dass oft das jeweilige Staatsgefuege von einer kleinen Bevoelkerungsgruppe (die sich zudem als "Elite" versteht) genutzt wird, um sich zu bereichern. Um diesen Trend in den Entwicklungslaendern zu bremsen, schlaegt der Autor vor, dass das westliche Wissen immer im Interesse des Volkes zu nutzen ist und von einheimischen Fachleuten getragen wird, "die eine hohe Professionalitaet vorweisen koennen, die kreativ mit dem Volk verbunden und bereit sind, sowohl mit den "einfachen Leuten" als auch mit den Kollegen zusammenzuarbeiten."
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Zeitschrift für Entwicklungspädagogik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: