Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Winkler, Walter
Titel: Fuenfzig Jahre seit der Entdeckung der Urankernspaltung.
Quelle: In: Physik und Didaktik, 17 (1989) 1, S. 12-22     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-8515
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Landkarte; Uran; Geschichte (Histor); Kernspaltung; Physik; Grafische Darstellung
Abstract: Vor fuenfzig Jahren, im Dezember 1938, gelang den beiden deutschen Chemikern Otto Hahn und Fritz Strassmann ueber chemische Methoden der Nachweis, dass beim Bestrahlen von Uran mit Neutronen der Atomkern gespalten wird, eine Entdeckung, die das Zeitalter der Kernenergie einleitete. In dem vorliegenden Beitrag wird die Nutzung der Kernenergie von ihren Anfaengen bis hin zum heutigen Entwicklungsstand verfolgt. Beschrieben sind unter Beigabe alter authentischer Fotos und Abbildungen die Entdeckung der Kernspaltung des Urans, die Theorie der Kernspaltung als verlustlose Kettenreaktion nach Bohr und Fermi 1939, prinzipielle Moeglichkeiten der gesteuerten Kettenreaktion, Versuche einer deutschen Gruppe unter Werner Heisenberg und Karl Wirtz waehrend des zweiten Weltkriegs, in Haigerloch einen Kernreaktor zu bauen, die Realisierung einer ersten, sich selbst erhaltenden Kernreaktion 1942 durch Fermi und Zinn in Chikago bis hin zur Konferenz 1955 in Genf "Atome fuer den Frieden", die das Signal zur weltweiten nuklearen Energieerzeugung gab. Der heutige Ausbau der Kernenergienutzung ist skizziert.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Physik und Didaktik" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: