Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Trappe, Horst
Titel: Lust am Lernen. Gedanken e. Kinder- u. Jugendpsychiaters zur schul. Leistungsverweigerung.
Quelle: In: Päd. extra & demokratische Erziehung, 2 (1989) 7-8, S. 7- 10     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0340-2495; 0933-7997
Schlagwörter: Erziehungswissenschaft; Affektive Entwicklung; Entwicklungspsychologie; Leistungsverhalten; Lernpsychologie; Schulpädagogik; Lernverhalten; Lernschwierigkeit; Sachinformation; Psychosomatik
Abstract: Diskutiert wird die Notwendigkeit der Beruecksichtigung emotionaler Faktoren bei der Bewertung und Behandlung von gestoertem Lernverhalten. Zuerst wird gezeigt, dass der koerperlich-geistige Entwicklungsprozess, der schon beim Ungeborenen im Mutterleib einsetzt, wesentlich verknuepft ist mit gefuehlsbetonten Elementen. Dieser Zusammenhang wird weiter verdeutlicht durch Rekurs auf die Lehre der Haptonomie (Wissenschaft von der Affektivitaet), die zeigt, dass der junge Mensch nicht nur eine rationell-effektive Daseinsbestaetigung benoetigt, sondern ebenso eine affektive Seinsbestaetigung. Vor dem Hintergrund der Problematik, dass unsere Zivilisationsform haeufig den Pol der geistigen Entwicklung einseitig ueberschaetzt, wird gezeigt, dass gestoertes Lernverhalten in erster Linie Zeichen ist fuer eine Stoerung im emotionalen Bereich, ausgeloest durch eine Verarmung emotionaler Erfahrungsmoeglichkeiten. Dies wird weiter belegt durch eine kurze Eroerterung des Zusammenhangs zwischen emotionalen und physischen Stoerungen (zum Beispiel Asthma und Durchfall als Zeichen fuer psychischen Stress) sowie durch einige statistische Daten zur steigenden Rate psychischer Stoerungen bei Kindern. Zum Schluss wird dafuer plaediert, kindlichen Lernstoerungen in der Schule nicht nur mit veraenderten und intensiveren Lehr- und Lernmethoden, sondern auch mit einem veraenderten emotionalen Lernerleben, das neben der Leistung die Lust am Lernen foerdert, zu begegnen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Päd. extra & demokratische Erziehung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: