Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Stroh, Wolfgang M.
Titel: "Vater komm erzaehl vom Krieg". Entwurf e. Einstiegs in e. Unterrichtseinheit ueber d. Verarbeitung von Aengsten durch Musik.
Quelle: In: Musik & Bildung, 21 (1989) 11, S. 608-614     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0027-4747
Schlagwörter: Vergleich; Angst; Sekundarstufe II; Gymnasium; Schüler; Schulnote; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterial; Gedicht; Friedenspädagogik; Krieg; Komposition; Musik; Vertonung; Jandl, Ernst
Abstract: Das Thema "Friedenserziehung" hat im Musikunterricht bislang nur einen untergeordneten Stellenwert. In diesem Beitrag wird es konkretisiert als Auseinandersetzung mit der bei vielen Jugendlichen anzutreffenden Kriegsangst. Gegenstand des Unterrichts ist ein Gedicht von Ernst Jandl "Vater komm erzaehl vom Krieg"), in dem das Erzaehlen als Wiederholungsritual gestaltet ist und schliesslich ins Absurde umschlaegt ("erzaehl wiest gfallen bist"). Nach einer kurzen Phase der individuellen Auseinandersetzung mit diesem Gedicht erhalten die Schueler/innen die Aufgabe, es in Gruppenarbeit zu vertonen. Dabei gibt es eine Vielzahl von Vertonungsmoeglichkeiten, die jeweils eine bestimmte Textinterpretation implizieren. Einige im eigenen Unterricht entstandene Ergebnisse beschreibt der Autor. Nach einer Vorstellung der Gruppenarbeitsergebnisse kann eine Einspielung des "Blasorchester Dicke Luft" vergleichend einbezogen werden. Ziel des Vorhabens ist es, Betroffenheit zu erzeugen und zu friedenspolitischen Handeln zu motivieren. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Vertonung eines Gedichts ueber den Krieg.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Musik & Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: