Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Staedele, Dieter
Titel: Schuelerpostkarten. Uebersehene Geschichtsquellen.
Quelle: In: Praxis Geschichte, (1989) 6, S. 56-59
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0933-5374
Schlagwörter: Kommunikationsmittel; Schule; Sekundarbereich; Schüler; Anschauungsmaterial; Arbeitstransparent; Unterrichtsmaterial; Postkarte; Geschichte (Histor); Geschichtsquelle; Geschichtsunterricht; Kulturgeschichte; Quellenarbeit; Sozialgeschichte; Bild; Schriftliche Kommunikation; Materialsammlung; Deutschland-BRD
Abstract: Zwischen ca. 1880 und 1950 verschickten Schueler anlaesslich des bestandenen Abiturs, des Einjaehrigen (Mittlere Reife) oder als Einladung Postkarten. Diese haben innerhalb der Sozial- und Kulturgeschichte einen hohen Stellenwert, da sie Ausdruck des jeweiligen Selbstverstaendnisses einer Schuelergeneration sind und Wertvorstellungen, politische Verhaeltnisse, Schulgeschichte und andere historische interessante Faktoren widerspiegeln. Der Einsatz im Unterricht bereitet methodisch kaum Probleme, da sie als Anschauungsmaterial die Motivation der Schueler wecken. Es gilt, ihre Symbolik zu entschluesseln und herauszufinden, welche Botschaften Jugendliche ihren Alters in frueheren Generationen vermitteln wollten. Die der Materialsammlung vorangestellte Sachinformation geht auf die am haeufigsten verwendeten Motive und Symbole ein und fuehrt Unterscheidungskriterien auf. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schuelerpostkarten von 1880 - 1950.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geschichte" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: