Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schroeder, Hans-Henning
Titel: Militaer- und Sicherheitspolitik unter Gorbacev.
Quelle: In: Politische Bildung, 22 (1989) 1, S. 44-57
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0554-5455
Schlagwörter: Sachinformation; Außenpolitik; Militär; Politik; Politische Bildung; Sicherheitspolitik; Sozialkunde; Verteidigungspolitik; Reform; Sowjetunion
Abstract: Vor dem Hintergrund einer - seit 1985 erkennbaren - veraenderten sowjetischen Haltung gegenueber den USA und der Nato, als deren Ergebnis der Abschluss des INF- Vertrages und das Genfer Abkommen ueber den sowjetischen Abzug aus Afghanistan gelten koennen, wird die Militaer- und Sicherheitspolitik unter Gorbatschow anhand von zahlreichen offiziellen Stellungnahmen, wissenschaftlichen Publikationen und Diskussionsbeitraegen analysiert. Dabei geht es um den nachweislichen Einfluss, den das "neue Denken" in der sowjetischen Aussenpolitik auf die Sicherheitspolitik bisher ausgeuebt hat, und um die Rolle des Militaers, das unter Gorbatschow sein Monopol in der sicherheitspolitischen Diskussion aufgeben musste. Ein Kapitel beschaeftigt sich mit dem Wandel der sowjetischen Militaerdoktrin, in der die Strategie der reinen Verteidigung gegenueber dem Konzept der Vorneverteidigung immer mehr an Boden gewinnt. Schliesslich wird der Frage nachgegangen, ob es Chancen fuer einen grundlegenden Wandel der Militaer- und Sicherheitspolitik in der Sowjetunion gibt. In der Antwort wird unterstrichen, dass diese Chancen - neben innenpolitischen Veraenderungen - letztlich auch von der Reaktion des Westens auf die sich abzeichnenden positiven Entwicklungen in der Sowjetunion abhaengen.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Politische Bildung" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: