Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schoen, Erich
Titel: Leseerfahrungen in Kindheit und Jugend.
Quelle: In: Lehren & lernen, 15 (1989) 6, S. 21-44     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-8294
Schlagwörter: Befragung; Sozialisation; Kindesalter; Lesegewohnheit; Förderung; Schüler; Sachinformation; Deutsch; Deutschunterricht; Literarische Erziehung; Lesen; Vorlesen; Jugendlicher
Abstract: Eine Befragung von Schuelern und jungen Erwachsenen gibt Aufschluss ueber das Leseverhalten in Kindheit und Jugend. Es laesst sich eine Art "Biographie spaeterer stabiler Leser" erstellen. Die "Leselebenskurve" steigt nach den ersten Grundschuljahren steil an, das Lesen erreicht in der Pubertaet die groesste Bedeutung. Nach einem teilweise suchhaften Lesen geht das Interesse in der Zeit der Pubertaet und Adoleszenz deutlich zurueck. Zu Beginn der Adoleszenz wird wieder mehr gelesen, vor allem instrumentell zur Auseinandersetzung mit der Identitaetsproblematik, jedoch kaum, um sich von den Eltern abzugrenzen. Erwachsene, die aufgrund von Arbeitsbelastung und Zeitmangel nicht so viel lesen koennen, empfinden ihr "Weniglesen" haeufig als Verlust. Interessant ist auch, dass spaeteren regelmaessigen Lesern "oefter" vorgelesen wurde. Das Vorlesen scheint die Lesemotivation langfristig zu foerdern. Dagegen wurde der Deutschunterricht von vielen Befragten nicht erwaehnt. Wenn doch, dann wurde das Lesen fuer die Schule meist als Zwang und Leistungsdruck dargestellt.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Lehren & lernen" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: