Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Schulze, Christa H.
Titel: Der umweltoekonomische Ansatz. Nutzen durch Vermeidung von Schaeden.
Quelle: In: Geographische Rundschau, 41 (1989) 6, S. 318-323
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0016-7460
Schlagwörter: Sachinformation; Fotografie; Landkarte; Erdkunde; Regionalplanung; Gesundheit; Ökologie; Umweltschutz; Umweltverschmutzung; Kosten-Nutzen-Analyse; Kostenanalyse; Ökonomie; Grafische Darstellung; Harz (Landschaft)
Abstract: Fuer die Umweltpolitik sollte die Vermeidung eines ueberfluessigen Schadens Vorrang haben vor der nachtraeglichen Minderung und Behebung. Eine so verstandene Regionalpolitik leistet auch aus oekonomisch- ertragsbezogener Sicht einen erheblichen Beitrag zu Umweltschutz und Freiraumplanung. Eine oekonomische Orientierung, verstanden als Schutz und Entwicklung oekologischer und Freiraumpotentiale unter Abwaegungsmassgabe nach monetaeren Kriterien, enthebt eine Risikoeinschaetzung ihres "nur" oekologischen Charakters. Ein Situationsbericht ueber die schwermetallbedingte Belastungslage des Oberharzes macht deutlich, wie anstelle des raumordnungspolitischen Instruments auf der Grundlage des Verursacherprinzips eine volkswirtschaftlich orientierte Sichtweise die Kosten eines erhoehten Umweltschutzes sowie der sozialen Folgenabschaetzung in Relation setzt zu verlustig gegangen finanziellen Handlungsmoeglichkeiten des Staates und einer bestimmten Anzahl der privaten Haushalte.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Geographische Rundschau" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: