Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Fingerhut, Karlheinz
Titel: Erarbeitung moderner Signaturen - Gerhard Koepfs Romankapitel "Schwellengang" als Einfuehrung in zeitgenoessisches Erzaehlen.
Quelle: In: Diskussion Deutsch, 19 (1988) 101, S. 235-244     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0342-1589
Schlagwörter: Unterrichtsmaterial; Deutsch; Erzählen; Gegenwartsliteratur; Literaturunterricht; Roman; Textinterpretation; Didaktische Erörterung; Symbol; Technik; Koepf, Gerhard
Abstract: Zunaechst erfolgt ein knapper Abriss der Rezensionen zu G. Koepfs Roman "Die Strecke". Thematisiert wurden die moderne Erzaehlerfigur, welche romanische und realistische Erzaehlkonzeption verbindet, die Mehrschichtigkeit der Prosa, ihre Postmodernitaet, die Verwandlung des Erzaehlgegenstands in Daseinsmetaphern. Exemplarisch am Kapitel "Schwellengang" wird die Entstehung von Sekundaerbotschaften aus der Interferenz des Romantextes mit Erzaehlungen der naturalistischen und phantastischen Literatur untersucht. Das Gehen von Schwelle zu Schwelle wird als Gleichnis fuer das vom Roman erforderte genaue Lesen gedeutet. Die Erzaehlweise wird als bestaendige, wechselseitige Transmutation zwischen scheinbarer Faktizitaet und bloss Vorgestelltem beschrieben. Sie kreiert einen Doppelbezug des Textes, einerseits zur gesellschaftlichen Wirklichkeit, andererseits zur literarischen Tradition. Darunter liegt das Netz der Kollektivsymbolik ("Schwelle", "Gang", "Eisenbahn"), welches gestaffelte Bedeutungsfelder traegt. Der Leser, mithin der Schueler - hier liegt die didaktisch- methodische Relevanz des Textes begruendet -, wird zum Partizipanten im System der Bedeutungserzeugung.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Diskussion Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: