Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Pax, Alexandra
Titel: Heinrich Harrer. Ein Entdecker u. Forschungsreisender in unseren Tagen.
Quelle: In: Praxis Geographie, 18 (1989) 3, S. 49-51
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0171-5178
Schlagwörter: Forschungsreise; Sachinformation; Fotografie; Landkarte; Reisebericht; Text; Erdkunde; Zeitgeschichte; Reise; Bericht; Expedition; Harrer, Heinrich; Asien; Brasilien
Abstract: Heinrich Harrers Expeditionen, Forschungen und Veroeffentlichungen weisen deutliche Akzentuierungen auf, die sich ueberwiegend auf noch unerforschte Regionen und Gesellschaften oder doch relativ entlegene Bereiche der Suedhemisphaere konzentrierten. Nach anfaenglichen Interessen an Bergtouren (z. B. gewichtige morphologische Erkenntnisse der Eiger-Nordwand) fuehrte ihn seine Himalaya-Expedition - vermittelt durch Kriegswirren, Gefangennahme und Flucht - nach Tibet, das ihn von 1946- 52 in seinen Bann zog und zu einem der letzten klassischen Reiseberichte fuehrte. Ausser nach Suedamerika, Alaska, Franzoesisch- Guyana sowie in den Sudan und nach Borneo fuehrten ihn seine Expeditionen auch zu den Andamanen-Inseln und nach Bhutan. 1961 begann er seine Forschungen auf West- Neuguinea. Diese zweijaehrige Bestandsaufnahme der Insel, des Carstenz-Gebirges und der dort lebenden Steinzeit- Menschen erbrachte wertvolle Erkenntnisse, ebenso wie die Reise im Jahre 1966 in das Amazonasgebiet zu den dortigen brasilianischen Indianern. Zeugnisse seiner tibetanischen sowie der beiden letzterwaehnten Reisen geben die Textauszuege.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Geographie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: