Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Matter, Peter
Titel: Der Behinderte in der griechischen Gesellschaft der Antike.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht, 32 (1989) 2, S. 54-61     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0002-6670
Schlagwörter: Unterrichtsmaterial; Altsprachlicher Unterricht; Griechisch; Soziale Sicherung; Altertum; Didaktische Erörterung; Behinderter; Greinacher, Norbert; Popper, Karl Raimund; Weizsaecker, Carl Friedrich von; Griechenland
Abstract: Vorgeschlagen wird, im altsprachlichen Unterricht das Thema "Der Behinderte in der griechischen Gesellschaft der Antike" zu eroertern, wobei in erster Linie auf die Staedte Athen und Sparta Bezug genommen wird. Durch Texte von N. Greinacher und C. F. von Weizsaecker wird fuer die Schueler ein motivierender Gegenwartsbezug hergestellt, die Begrifflichkeit der offenen und der geschlossenen Gesellschaft anhand der Thesen K. Poppers eingefuehrt. Besonders eingegangen wird auf die Fragen der Invalidenrente und der Aussetzung gebrechlicher Saeuglinge.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Der altsprachliche Unterricht" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: