Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Lethmate, Juergen
Titel: Sozialstrukturen von Menschenaffen. Versuch e. verhaltensoekolog. Deutung.
Quelle: In: Praxis der Naturwissenschaften. Biologie, 38 (1989) 1, S. 16-30     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0177-8382; 0341-8510
Schlagwörter: Ethologie; Sekundarstufe II; Gymnasium; Unterrichtsplanung; Arbeitsblatt; Arbeitstransparent; Unterrichtsmaterial; Biologie; Evolution; Evolutionstheorie; Menschenaffe; Primat; Zoologie; Sozialstruktur
Abstract: Die Schueler sollen durch die verhaltensoekologische Deutung der Sozialstrukturen von Menschenaffen Einblick in soziale Evolutionstrends bei Primaten und damit in die biologischen Grundlagen menschlichen Sozialverhaltens erhalten. Der knappen Unterrichtsskizze vorangestellt sind Sachinformationen u. a. ueber die allgemeinen Konzepte des verhaltensoekologischen Erklaerungsansatzes, anhand derer die Sozialstrukturen der Menschenaffen erklaert werden und die das methodische Vorgehen der eigentlichen Analyse begruenden. Am Beispiel der Sozialstruktur der Bonobos kann der verhaltensoekologische Erklaerungsansatz ueberprueft werden. Alternativ koennten die notwendigen Rohdaten zum Sozial- und Paarungssystem der Menschenaffen in einem Zoobesuch gesammelt werden. Beigefuegt sind umfangreiche Materialien: Informationsblaetter, Folienvorlagen, Arbeitsblaetter, Hinweise zur Loesung der Aufgaben, eine Liste mit Definitionen der verschiedenen Paarungssysteme. Literaturangaben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Verhaltensoekologisches Modell zur Erklaerung sozialer Evolutionstrends bei Primaten.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis der Naturwissenschaften. Biologie" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: