Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Kuehne-Glaser, Andreas
Titel: Die Macht der Ohnmacht. Ausschnitte aus e. Unterrichtseinheit zum Thema Gewalt u. Aggression.
Quelle: In: Informationen zum Religionsunterricht (Religio), (1989) 1, S. 12-26     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
Schlagwörter: Aggression; Gewalt; Sekundarbereich; Unterrichtseinheit; Unterrichtsmaterial; Text; Gewaltlosigkeit; Religion; Berufsschule
Abstract: Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit steht die Geschichte "Rache fuer Boris". Durch sie werden die Schueler mit Gewalt konfrontiert und erfahren gleichzeitig einen anderen Umgang mit Gewalt. Nicht Gegengewalt, sondern scheinbare Schwaeche bzw. das Zeigen von Gefuehlen sind Reaktionen, die eine Aggressionskette zerreissen koennen. Die einzelnen Stunden der UE werden mit ihren jeweiligen Inhalten, Lernchancen und eingesetzten Medien beschrieben. Wesentliche Gestaltungselemente sind Brainstorming, Collage, Arbeit mit verschiedenen Texten, Filme. Die genannten Texte sind groesstenteils im Anhang enthalten, die Filme werden beschrieben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gewalt und Aggression.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Informationen zum Religionsunterricht (Religio)" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)



Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: