Logo Fachportal Pädagogik -Deutscher BildungsserverDeutscher BildungsberichtBildung in DeutschlandHistorische Bildungsforschung online Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung
grün und orangener Balken 1   grün und orangener Balken 3
Logo FIS

FIS Bildung Literaturdatenbank - Vollanzeige

Autor: Kugler, Hans
Titel: Brief an zwei Leser. Zum produktions- u. handlungsorientierten Literaturunterricht.
Quelle: In: Praxis Deutsch, 16 (1989) 94, S. 2-4
   Zusatzinformationen zur Zeitschrift anzeigen     Pfeil auf den Link... Verfügbarkeit 
Sprache: deutsch
Dokumenttyp: gedruckt; Zeitschriftenaufsatz
ISSN: 0341-5279
Schlagwörter: Begriff; Handlungstheorie; Lernen; Didaktik; Handlungsorientierung; Sachinformation; Unterrichtsmaterial; Deutsch; Literaturunterricht; Interpretation; Kritik; Wirkung
Abstract: Der vorliegende Aufsatz ist eine Kritik am rezeptions- und produktionsorientierten Literaturunterricht, die an drei spezifischen Elementen dieser Richtung praezisiert wird. Zuerst geht es um die gravierenden Nachteile eines inflationaeren Gebrauchs des Begriffs "Handlung" in der Literaturdidaktik. Hier wird in bezug auf den schulischen Textumgang auf die Gefahr eingegangen, dass ein zu verschwommener und universell verstandener Handlungsbegriff vom Text selbst abgeloest und allein als Kategorie des Lesers etabliert werden kann. Dadurch wird aber der Text seiner spezifischen Qualitaeten beraubt und nur noch als Ausloeser fuer die Rezeption gewertet. Dann folgt eine Kritik an dem mit diesem Problem eng verbundenen Rezeptionsbegriff, der auf dem methodischen Ausfuellen von Unbestimmtheiten in literarischen Texten beruht. Hier wird deutlich gemacht, dass diese Art des Textumgangs durch Glaettung aller semantischen Leerstellen eher die Rezeption blockiert, statt sie in Gang zu halten. Abschliessend wird noch der rein formalistische Literaturbegriff der handlungsorientierten Didaktik kritisiert. Diese Richtung - so wird deutlich gemacht - beurteilt Literatur nur als ein nach bestimmten Regeln und Bauformen hervorgebrachtes Produkt und vernachlaessigt mit dieser Auffassung das eigentlich Literarische.
Erfasst von: Hessisches Landesinstitut für Pädagogik, Wiesbaden
Update: 1998_(CD); 2001/1
Verfügbarkeit: Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken

Standortgebundene Dienste

Wählen Sie eine Institution, um dort die Verfügbarkeit zu prüfen:  


Standortunabhängige Dienste
Bibliotheken, die die Zeitschrift "Praxis Deutsch" besitzen:
Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

Artikellieferdienst der deutschen Bibliotheken (subito):
Übernahme der Daten in das subito-Bestellformular


Tipps zum Auffinden elektronischer Volltexte als Video-Tutorial


Nachweis posten:

 

Nachweis merken:

 
  

Nachweis exportieren:

 


im gewählten Format an:

Permalink als QR-Code: